window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Ausgabe 31. Oktober 2019
Nummer 44
Interview
Roman Zeller
«Es braucht eine Massenumschulung»
Severn Cullis-Suzuki war 1992, was Greta heute ist: Aushängeschild einer weltweiten Bewegung. Wie die Schwedin erlangte sie mit einer Rede vor den Vereinten Nationen globale Berühmtheit.Im Gespräch mit der Weltwoche erinnert sich die 39-jährige Kanadierin zurück.
Weltwoche International
Buck Sexton
The American Left Wants Full Socialism in 2020
Democratic voters are pushing to the left. According a new poll 70 percent of the Millennials want to vote for a socialist in the next presidential elections. How did Marx manage to penetrate the heart of capitalism?
Amy Holmes
The Comeback of the «Original»
Democratic Socialist darling Congresswoman Alexandria Ocasio-Cortez proves she has the magic touch. After endorsing Vermont Senator Bernie Sanders at his comeback rally in Queens, New York, the irascible renegade is gaining fresh momentum.
Roman Zeller
Greta – The Original
 In 1992, Severn Cullis-Suzuki was a brave child prophet leading the worldwide environmental movement. At the tender age of twelve, she delivered a globally televised speech from the United Nations. World leaders promised, then, to mend their wicked, wasteful ways. In an exclusive interview with DIE WELTWOCHE, Cullis-Suzuki — now a 39-year-old Canadian scientist — reveals what it was like to be “The Original Greta.”
Amy Holmes
Media’s al-Baghdadi Sour Grapes
Anthony Furey
The Surprising Success of a Fraud
Justin Trudeau has managed to get re-elected as Canada’s Prime Minister despite poor leadership, gaffes and being exposed as a fraud. Conservatives - who felt they had a good chance of regaining power - are now left reeling. How can Trudeau be such a phoney, they ask themselves, and yet still triumph?
Sonderheft
Intern
Martin Schatzmann
Nur keine Langeweile
Im Zweijahresrhythmus wird an der Nutzfahrzeugmesse «Transport CH»der Stand von Dienstleistungen und Technik der Branche gezeigt. 250 Aussteller präsentieren Produkte von 600 Marken für Transport-Profis.
Martin Schatzmann
Der Lastwagen, das unbekannte Wesen
Das reibungslose Funktionieren der Industrienationen baut auf dem Strassentransport auf. Über zwei Drittel der Waren in der Schweiz und Europa werden von Lastwagen verschoben. Moderne Trucks sind voll vernetzt. Der Stand der Technik.
David Schnapp
Kein böses Erwachen am Zoll
Least oder kauft ein Schweizer KMU für einen Grenzgänger ein Firmenfahrzeug, können die bürokratischen Hindernisse dies am Zoll schnell zum Stoppen bringen. Bei der MF Fleetmanagement AG erledigt man die Formalitäten elegant im Hintergrund.
Martin Schatzmann
«Massgeschneiderte Angebote»
Die Veränderung des Automobilsektors erfasst auch den Bereich der Flottenfahrzeuge. Roger Merki erklärt den Wandel.
Martin Schatzmann
Was kommt nach dem Diesel?
Die kürzlich beschlossenen Umweltziele der EU für Lastwagen verlangen bis 2030 eine Reduktion von Verbrauch und CO2-Ausstoss um 30 Prozent. Das setzt den Fokus auf neue Antriebsarten wie Wasserstoff und Erdgas.
Zwei Herzen schlagen im Transit
Der Ford Transit ist eines der meistverkauften Nutzfahrzeuge seiner Klasse. Nun gibt es den legendären Transporter als Plug-in-Hybrid mit Benzinmotor zum Aufladen der Batterie. Gefahren aber wird mit einem elektrischen Antrieb.
«Bestmögliche Effizienz»
Ford-Generaldirektor Donato Bochicchio über seine wichtigsten Geschäftsfelder der Marke und den Vorteil von Plug-in-Hybriden im Lieferverkehr.
Michael Rebsamen
Erfolgsstory mit Fortsetzung
David Schnapp
«Im Zentrum steht der Chauffeur»
Nils Planzer führt in dritter Generation ein Transportunternehmen mit rund 5000 Mitarbeitern. Hier erklärt der gelernte Lastwagenmechaniker, warum er auch auf Kutsche und Pferd setzt, weshalb Mobilität zu günstig ist und wo er gerne essen geht.
Michael Rebsamen
Nachhaltigkeit im Express-Tempo
Michael Rebsamen
Sterne unter Strom
Die Elektrifizierung ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen für Lieferfahrzeuge. Mercedes-Benz bietet schon seit einiger Zeit batteriebetriebene Kastenwagen an. Die Zukunft dürfte aber der Brennstoffzelle gehören, die den Elektromotor antreibt.
Wolfram Knorr
Auf den Highways ist die Hölle los
Truck-Filme bieten mehr als blosse Bedrohlichkeit: Sie eignen sich für viele Genres – vom Thriller über den Horrorfilm bis zur Komödie. Ihre Vielfalt ist verblüffend.
Gion Mathias Cavelty
Die besten Songs für LKW-Fahrer
Thrash-Metal von Slayer geht immer. Aber was hören Chauffeure grosser Trucks sonst, wenn sie stundenlang am Steuer sitzen?
Aus dem Inhalt
Intern: Hubacher, Sozialismus in den USA, Forsyth
Titelgeschichte
«Greta und ich sind real und sprachen aus dem Herzen.»
artikel-12
Knorrs Liste
artikel-73
artikel-74
artikel-75
artikel-76
«Die grüne Farbe ist das Original»
Der ehemalige SP-Präsident Helmut Hubacher ist das Urgestein der Schweizer Politik. Im Gespräch äussert er sich über die neue Konkurrenz zwischen Rot und Grün, die historischen Verluste der Sozialdemokratie, die Schwäche der SVP – und sein bewegtes Leben.
Inland
Philipp Gut und Christoph Mörgeli
Frauen verstärken den Linksdrall
Das neugewählte Parlament besteht fast zur Hälfte aus Frauen. Das hat Folgen für die Politik.
Verfängliche Avancen
Drei Viertel der Wähler sehen im Klima nicht die wichtigste politische Herausforderung. Die Bürgerlichen sollten den Annäherungsversuchen widerstehen und nun nicht auch noch auf grün machen.
Hubert Mooser
Sie will alles verändern
Die Nationalrätin Lisa Mazzone ist der neue Star der Grünen. Was sucht eine linke Aktivistin im Ständerat?
Peter Keller
Linker Grünsprech
Mit den Grünen hat eine eigene Sprachwelt Einzug in die Politik gehalten. Sie pendelt zwischen Apokalypse und Erlösung. Radikale Forderungen werden kuschelig umschrieben.
Philipp Gut
Lasst uns in Ruhe!
Betrachtungen nach den eidgenössischen Wahlen.
Christoph Mörgeli
Beschaffungsluxus bei den VBZ
Die Verkehrsbetriebe Zürich haben für die Neu-Uniformierung ihrer Mitarbeiter 4,2 Millionen Franken zu viel bezahlt. Opfer der Kungelei sind neben den seriösen Anbietern die Steuerzahler.
Alex Baur
Fremdschämen
Es gibt keine rücksichtsloseren Zeitgenossen als die Velofahrer. Wirklich? – Wirklich!
Daniela Niederberger
Erfolgsmodell Steiner-Schule
Warum schicken so viele Eltern ihre Kinder in eine Schule, die so altmodisch anmutet wie die Steiner-Schule? Wo es Frontalunterricht gibt und überall Filzwichtel? Weil die Schule vieles richtig macht, was die Volksschule falsch macht.Warum schicken so viele Eltern ihre Kinder in eine Schule, die so altmodisch anmutet wie die Steiner-Schule? Wo es Frontalunterricht gibt und überall Filzwichtel? Weil die Schule vieles richtig macht, was die Volksschule falsch macht.Warum schicken so viele Eltern ihre Kinder in eine Schule, die so altmodisch anmutet wie die Rudolf-Steiner-Schule? Wo es Frontalunterricht gibt? Weil die Schule vieles richtig macht, was die Volksschule falsch macht.
Rolf Hürzeler
«Ich vermutete eine Falle der Stasi»
Der konservative britische Schriftsteller Frederick Forsyth spricht über den Kalten Krieg und die heissen Konflikte von heute – von Brexit bis Nordkorea.
Ausland
Alex Baur
Migration als Waffe
Die Drohung von Präsident Erdogan, Westeuropa mit syrischen Flüchtlingen zu überschwemmen, zeitigt Wirkung. Die Kritik an seinem Feldzug flaute schnell ab. Das Spiel mit dem Schlagbaum ist äusserst effizient, wie ein Blick in die Geschichte zeigt.
Buck Sexton
Sozialismus in Amerika
In den USA drängen die Wähler der Demokraten nach links. Besonders bei der Jugend ist Sozialismus Trumpf. Siebzig Prozent der Millennials möchten bei den nächsten Präsidentschaftswahlen für einen Sozialisten stimmen. Wie hat es Marx geschafft, in das Herz des Kapitalismus einzudringen?
Amy Holmes
Missgunst
Die US-Medien reden Trumps Schlag gegen al-Baghdadi schlecht – aus Prinzip.
Amy Holmes
Rückenwind fürs Original
Urs Gehriger
Lennons Albtraum
Was taugt die Vision von einer Welt ohne Grenzen und der universellen Liebe?
Anthony Furey
Kanadas Blender
Justin Trudeau kann sich im Amt halten, trotz schwacher Leistung und peinlichen Fehlern. Die Konservativen, die mit einer Rückkehr an die Macht rechnen konnten, sind konsterniert. Wie konnte der Premier die Wähler derart an der Nase herumführen?
Nicholas Farrell
Basta!
In Umbrien feiert Salvini einen Kantersieg. Der faustische Pakt seiner Gegner zerbricht.
Henryk M. Broder
Alles Nazis ausser Opa
So viel «Antifa» wie heute gab es in Deutschland noch nie. So viele «Faschisten» und «Nazis» auch nicht. Der deutsche Staat hat den «Kampf gegen rechts» an Bürgerinitiativen und NGOs ausgelagert. So wird das Dritte Reich tatsächlich zu einem «Vogelschiss» heruntergestuft.
Alexander Wendt
Fürsorgliche Vordenker
Mit ihren«Handlungsempfehlungen» greift die überwiegend staatlich finanzierte Amadeu-Antonio-Stiftung in die öffentliche Debatte ein.
Kommentare & Analysen
Roger Köppel
Ostdeutsche Freiheitskämpfer
Erneut werden die ostdeutschen Wähler verleumdet. Zu Unrecht.
Roger Köppel
Combattants de la liberté est-allemands
Une fois de plus, les électeurs est-allemands sont décriés. Injustement.
Erik Ebneter
Kühles Machtdenken
Die SVP hat aus ihren Fehlern in früheren Bundesratswahlen gelernt. Sie gibt sich betont staatstragend und setzt so vor allem die Sozialdemokraten unter Druck.
Wolfgang Koydl
Siegreicher Beelzebub
Björn Höcke ist der Mann der Stunde. Spannt nun die CDU mit der Linken zusammen, nutzt ihm das noch mehr.
Europa bleiben die Flüchtlinge
Nordsyrien ist für den Westen ein Waterloo. Die Ursachen reichen zurück auf die Zerstückelung des Osmanischen Reiches vor 100 Jahren. Erdogan will nun die Zeit zurückdrehen.
Peter Keller
Porträt der Woche
Roman Zeller
#MeToo auf Albanisch
Das Problem der häuslichen Gewalt sei belegbar, sagt Dafina Eshrefi. Die Journalistin, die sich selbst als «stolze Albanerin» bezeichnet, kämpft dagegen – «von innen». Ihre Landsleute toben und bedrohen sie mit dem Tod. Wie geht sie damit um?
Christoph Mörgeli
Von Schweizern und «Schweizern»
Peter Bodenmann
Mallorca ist der Hit
Wir sind kein Volk von Vielfliegern. Sondern mehrheitlich ein Volk von Nichtfliegerinnen und Nichtfliegern.
Weltwoche
Nahost ist überall
Die Verwandlung von Journalistenin Aktivisten kommt immer schneller voran.
Henryk M. Broder
In Gottes Hand
Thüringen nach der Wahl.
Wirtschaft & Wissenschaft
Florian Schwab
Lasst Möbel Pfister ziehen
Viele ehemalige Schweizer Traditionsunternehmen sind heute in ausländischer Hand. Schnell ist vom Ausverkauf der Heimat die Rede. Jetzt wird Möbel Pfister nach 137-jähriger Geschichte an eine österreichische Firma verkauft. Warum dies auch dem grössten Patrioten egal sein sollte.
Peer Ederer
Die grössten Fleisch-Irrtümer
Fleisch ist gesund und seine Produktion keine Gefahr für Regenwald und Klima.Lassen wir uns den Appetit nicht verderben.
Kultur & Gesellschaft
Matthias Matussek
Der einzige vernünftige Grüne
Er ist verbindlich und umsichtig. Er bringt unseren Kindern keinen Unsinn bei. Unter den Drei- bis Sechsjährigen fährt er regelmässig Traumergebnisse ein. Darum ist Kermit, der Frosch, der für mich sympathischste Grüne der Gegenwart.
Mark van Huisseling
Maison Rihanna
Michael Maar
Nur ein Kuss
Heitere Galanterie und eisige Ironie: Gottfried Kellers Stil im «Landvogt von Greifensee» bleibt bis heute unerreicht.
Silvia Pricigalli
Au Veja!
Weshalb ich den Öko-Turnschuh von Veja, das Must-have der Saison, nicht trage.
Rubriken
Peter Hartmann
Der Kleiderschrank
Maurer, Cassis, Parmelin, Levrat, Reynard, Maret, Couchepin, Simon, Luginbühl, Nause, von Graffenried, Blatter, Klein, Gabrielian, Yakin, Draghi, Lagarde, le Carré
Pierre Heumann
Abu Bakr al-Baghdadi
Peter Ruch
Leser fragen, die Weltwoche antwortet
Leserbriefe
Der Experte für alle Lebenslagen
Peter Ruch
Freiwillig Sklave
Peter Rüedi
Später Auftritt
Wolfram Knorr
Powerplay der Machiavellisten
2014 gelang die Veröffentlichung der Unterlagen über die geheimen Folter der CIA. «The Report» erzählt mit Furor die Geschichte der Enthüllung.
Norbert Körzdörfer
Temperatur der Seele
Jeder will nach oben.
Andreas Thiel
Geisteswissenschaften
Hildegard Schwaninger
Adrenalin-Männer und rasante Frauen
Wohltätigkeitsveranstaltung bei der Auto-Waschanlage; Verleihung der Goldenen Maske im Schiffbau.
Claudia Schumacher
Alte Scham
Linus Reichlin
Rentner
Von Linus Reichlin
Peter Rüedi
Coole Noblesse des Sangiovese
Andreas Honegger
Himmel voller Pfannen
David Schnapp
Wie ein wilder Stier
Zweiter Teil unserer Kurz-Serie mit aussergewöhnlichen SUVs: der unglaubliche Jeep Grand Cherokee Trackhawk.
Tamara Wernli
«Jedes Geschlecht kann menstruieren»
Der Clash zwischen Feministen und Trans-Aktivisten war vorhersehbar. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, die Bedürfnisse aller Gruppen zu stillen.