Die 3 Top-Kommentare zu "«Hamas zwingt palästinensische Zivilisten, in ihren Häusern zu bleiben»: Weltwoche-Korrespondent Pierre Heumann über die jüngsten Entwicklungen in Nahost"
  • anscho

    Es gibt Gleiche und Gleichere. Ich möchte mich nicht erinnern, dass man im Ukrainekrieg erwähnt hätte, wie die Azovs, bzw. die ukrainische Armee, die Zivilisten in den Keller schickten und sich in den oberen Stockwerken verschanzten. So geschehen in Mariupol, in Severodonezk, Lissitschansk, Bachmut, und passiert immer noch in Avdeevka und Kupjansk. Die ukrainische Armee ist schliesslich von der NATO ausgebildet.

  • reining

    Ich habe bereits einmal im WW Forum betont, dass jeder getötete palästinensische Zivilist auf das Konto der Hamas geht. Et voilà.

  • redtable

    Während seines Besuchs in Saudi-Arabien im Jahr 2022 bezeichnete der chinesische Präsident Xi Jinping die Tatsache, dass die Weltgemeinschaft Palästina noch immer nicht als Land anerkennt, als "historische Ungerechtigkeit" und sagte, China werde die Gründung eines palästinensischen Staates mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt unterstützen.