Ungarn hat seinen Leitspruch für die bevorstehende sechsmonatige EU-Rats-Präsidentschaft enthüllt: «Make Europe Great Again».

Diese Anlehnung an Donald Trumps berühmtes Wahlkampfmotto «Make America Great Again» wird die ungarischen Diplomaten begleiten, während sie wichtige Treffen in Brüssel leiten und die politische Agenda der EU mitgestalten. Der ungarische EU-Minister János Bóka erklärte, der Slogan sei Ausdruck des Anspruchs, Europa zu einem unabhängigen globalen Akteur zu machen und gleichzeitig die Identität der Mitgliedstaaten zu bewahren. Dies berichtet Politico.

Parallel zur Vorstellung des Slogans präsentierte Ungarn das Logo für die Präsidentschaft: einen Rubik-Würfel, der laut Bóka «die Essenz des ungarischen Genies» darstellt. Zudem kündigte Bóka an, dass Ungarn während seiner Präsidentschaft einen neuen, wettbewerbsorientierten, «Bauern-zentrierten» Agrarvertrag einführen und effizientere Massnahmen zum Schutz der Aussengrenzen und zur Bekämpfung der Ursachen von Migration erarbeiten wolle.

Ein zentrales Anliegen werde auch die Förderung des Erweiterungsprozesses der EU sein, wobei substanzielle Fortschritte hinsichtlich Moldawien, Georgien und der Ukraine angestrebt werden. Ob dies gelingt, ist jedoch fraglich.

Die 3 Top-Kommentare zu "«Make Europe Great Again»: Ungarn enthüllt Leitspruch für EU-Rats-Präsidentschaft"
  • p_lang

    Make Europa Great Again! Am besten durch einen Rückbau in einen EWR.

  • chu1

    Endlich kommt hoffentlich Bewegung in das System "Europa". Die Linken und Grünen sollten dabei aussenbei stehen. Denn diese machen mehr kaputt als prosperierendes. Es ist noch nicht zu spät ein starkes Europa zu formen, man würde gerade noch die Kurve bekommen.

  • Elton

    Cool. Go for it.