window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Aktuelle Ausgabe 22. Februar 2024
Nummer 8
Editorial
Roger Köppel
Traue keinem
In einem interessanten Gespräch mit den Kollegen vom Magazin des Tages-Anzeigers formuliert der deutsche Regisseur Werner Herzog das ewige Gebot der Stunde: «Traut niemandem.» Der bedeutende Filmemacher, einer der grossen K...
Diese Woche
Weltwoche
Konferenz der Kantonsregierungen für die institutionelle EU-Anbindung, Jan van de Beek über die Folgen der Massenmigration, Kult-Schreinerei Rö, Erfinder der AfD, Matthias Matussek liest Franz Kafka und ist erleuchtet
Klaus Schwab
Optimismus ist Pflicht
Der verlorene Zukunftsglaube als Krankheit westlicher Gesellschaften.
Peter Rothenbühler
Lieber Walter Frey
Die Anzeigen fallen auf: «100 Jahre Emil Frey AG». Vielfarbig strahlt die Werbung aus allen Gazetten, mit dem Bild eines Motorrads, auf welchem der gelernte Mechaniker Emil Frey Motorradrennen bestritten hat. ...
Hubert Mooser
Kann er die Karawane stoppen?
Der neue SP-Bundesrat Beat Jans legt einen sportlichen Einstieg hin. Keine zwei Monate im Amt, kündigt er Massnahmen gegen das Asylchaos an.
Milosz Matuschek
Freiheit für Julian Assange
Wer die Macht herausfordert, bekommt in allen Systemen Probleme – auch in der Demokratie. Der Fall des australischen Journalisten offenbart die Doppelmoral des Westens.
Marcel Odermatt
Jans, Washington, Schraner Burgener, Baume-Schneider, Mr. X der Mitte, Binder-Keller
Es ist die Zeit der PR-Offensiven. Ob beim Ringen über die Deutungshoheit beim Rahmenabkommen 2.0, beim Abstimmungskampf ...
Michael Bahnerth
Aus dem Leben von Herrn Bühlmann
Ich möchte einmal etwas aufklären.
John J. Mearsheimer
Beruf: Reporter
Julian Assange ist Investigativjournalist. Er darf nicht für die Ausübung seiner ehrbaren Tätigkeit verfolgt werden.
Christoph Mörgeli
Fabian Renz als Oberschwurbler
Wer sich für unmögliche Zeitungskommentare interessiert, wird bei Fabian Renz zuverlässig fündig. Der Chef der Sparte Analysen beim Tages-Anzeiger befasste sich letzte Woche mit Ueli Ma...
Peter Bodenmann
Frauen schiessen Süssli auf den Mond
Nato-Süssli hat mit seinem Armee-Alarm recht. Ausser die Schweiz erfindet sich militärisch neu.
Christoph Mörgeli
Brüssels fünfte Kolonne
Die Konferenz der Kantonsregierungen entstand aus Frust über das EWR-Nein. Unter Generalsekretär Roland Mayer versinkt sie in ihrer EU-Hörigkeit.
Michael von der Schulenburg
Ukraine-Frieden näher als gedacht
Präsident Selenskyj plant mit einer neuen Grossoffensive ein Himmelfahrtskommando. Das dürfte zu Widerstand in der ausgebluteten ukrainischen Armee führen. Ein Ausgleich mit Russland wäre die Folge. Die EU ist auf dieses Szenario nicht vorbereitet.
Julie Burchill
Karolinas Krönung
Schönheitsköniginnen haben es immer schwerer: Miss Japan musste sogar den Titel zurückgeben.
Rafael Lutz
«In Russland weitgehend bedeutungslos»
Der frühere Schweizer Nachrichtenoffizier Jacques Baud sieht den Nawalny-Kult kritisch. Er hat ein Buch über den russischen Politiker geschrieben. So tragisch dessen Tod sei: Alexei Nawalny sei kein Freiheitsheld gewesen.
Alex Baur
Gonzalo Lira und die Propaganda
Am 12. Januar starb der amerikanische Blogger und Selenskyj-Kritiker Gonzalo Lira in einem ukrainischen Gefängnis an einer Lungenentzündung. Der mit einer Ukrainerin verheiratete und in Charkiw ...
Kurt W. Zimmermann
Mainstream und Mainstreamli
Wenn man nach Deutschland schaut, dann ist man geradezu stolz auf die Schweizer Medien.
Mark van Huisseling
Amerikas zweitgrösster Showman
Wo Snoop Dogg ist, ist oben. Und wenn er mal unten ist, ist unten oben. Seit neustem findet der Rapper, Schauspieler und Unternehmer Donald Trump toll.
Pierre Heumann
Plauderstündchen mit Hund und Katz
Tierfreunde träumen davon, mit ihren Liebsten zu kommunizieren. Der Traum könnte Wirklichkeit werden.
Rafael Lutz
Berner Wirtschaftskriege
Die Schweiz sanktioniert andere Staaten, als gäbe es kein Morgen. Ob die Massnahmen etwas nützen, scheint in der Verwaltung niemanden zu interessieren. Verantwortlich ist SVP-Bundesrat Guy Parmelin. In seiner Partei rumort’s.
Urs Gehriger
Migration zerstört den Wohlfahrtsstaat
Setzt sich die Masseneinwanderung fort, gefährdet sie die Grundsäulen unserer Gesellschaft, sagt der niederländische Mathematiker und Kulturanthropologe Jan van de Beek. Seine Studie löst eine Kontroverse aus. Hier nimmt er Stellung zu den drängendsten Fragen.
Tom Kummer
Avantgarde aus Gümligen
Die Berner Schreinerei Rö setzt den Industriestandard der Eleganz immer wieder neu. Sei es in der teuersten Segeljacht der Welt oder in den schicksten New Yorker Büros.
Pierre Heumann
«Das kaufe ich Philippe Lazzarini nicht ab»
Das Flüchtlingshilfswerk für die Palästinenser (UNRWA) sei faul bis ins Mark, sagt Hillel Neuer von der Menschenrechtsorganisation UN Watch in Genf. Der Schweizer Vorsteher der Uno-Abteilung müsse abtreten.
Hans Rentsch
Friedensdividende für die Armee
Eine zum Fetisch gewordene Schuldenbremse steht dem militärischen Wiederaufbau im Weg. Dabei könnten wir uns die dringend notwendige Nachrüstung leisten.
Anabel Schunke
Undemokratische Umtriebe
Wir leben in Zeiten, in denen Linke beim Totalitarismus aus den eigenen Reihen schweigen.
Peter Kuster
«Man muss Scheibchen für Scheibchen abschneiden»
Nach fast 23 Jahren schliesst Liquidator Karl Wüthrich die Abwicklung der Swissair ab. Dem Schweizer Konkursrecht gibt er gute Noten. Es trage zu einer freien Wirtschaft bei.
Oliver Schmuki
Brief aus Miami
Die schikanierende Fragerei bei der Einreise lässt man gewohnt stoisch über sich ergehen. «Was ist der Grund des Besuchs?» – «Eine Geschäftsreise.» – «What do you do?» – «Ich bin Journalist.» – «Elaborate!» Blick in die ...
Philipp Gut
Der Mann, der die AfD erfand
Martin Renner gab der erfolgreichen deutschen Oppositionspartei Namen und Logo. Ohne ihn wäre aus dem einstigen Professorenklub nie eine politische Kraft geworden. Wie sieht er sein Werk heute?
Carl Baudenbacher
In der Bastelstube der Unterhändler
Die Bundesverwaltung weibelt mit lückenhaften Unterlagen für das neue Rahmenabkommen.Im Geschäftsleben wäre der Tatbestand der irreführenden Werbung erfüllt.
Thomas Renggli
8304 Seldwyla (ZH)
Die Zürcher Vorortsgemeinde Wallisellen baut unbrauchbare Parkplätze und will ihre Einwohner zu Vegetariern erziehen. Wer bezahlt’s? Natürlich der Steuerzahler.
Peter Hartmann
Andreas Brehme (1960 – 2024)
Torgefährlicher Globetrotter
Jean-Martin Büttner
Nicht ohne meine Tasse
Tee vermittelt Wärme, Trost und Haltung. Und er bringt die Briten zusammen. Jetzt tobt ein Streit um das Nationalgetränk. Stein des Anstosses: ein Körnchen Salz.
P. J. Blumenthal
Showdown der Muslime
Sunniten und Schiiten ringen in der islamischen Welt seit 1979 um die Vorherrschaft. Der Kampf erinnert an den Dreissigjährigen Krieg zwischen Protestanten und Katholiken.Befinden wir uns in einem konfessionellen Konflikt von welthistorischer Bedeutung?Vieles spricht dafür.
Wolfgang Koydl
Stählernes Röschen
Ursula von der Leyen führt die EU wie eine absolutistische Herrscherin. Nun will sie sich für eine zweite Amtszeit krönen lassen.
Tamara Wernli
Zirkus der Hilfsorganisationen
Bevor ich Luxuskreuzfahrten für Manager mitfinanziere, kündige ich meine Spende.
Weltwoche
Leserbriefe
Politik des Wahnsinns Nr. 7 – «Zehn Millionen sind nicht genug»Hubert Mooser über Migrationspolitik Offenbar laufen viele der Schutzsuchenden mit Messern herum. Das Gewaltpotenzial, das wir uns ...
Georges Nivat
Alexei Nawalny (1976 – 2024)
Wer sich für Russland interessiert, muss sich schon seit langem mit Alexei Nawalny befassen. Er war einer unter anderen, die sich mit dem Regime anlegten. Als Oppositionelle immer häufiger spurlos verschwa...
Beat Gygi
Christa Toblers EU-Bindung
Ein besonders umfangreiches Wissen über Europarecht kann zu Betriebsblindheit führen.
Matthias Matussek
Er ist die Axt für das gefrorene Meer in uns
Franz Kafka trifft ins Herz. Seine Bücher sind absolute Literatur. Ein Entrücktheitszauber und Jenseitsrausch beseelt diese Werke. Sie erleuchten uns noch hundert Jahre nach dem Tod ihres Schöpfers.
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Ernst Ludwig Kirchner, Im Cafégarten, 1914 – Das Unbeschwerte war auch schon leichter. Die Weltenlast gewinnt mit jeder Umdrehung der Erde um sich selbst an Gewicht, all die Kriege, all die Konflikte, all das Leid, all d...
David Engels
War Tolkien rechtsextrem?
Eine neue, erweiterte Ausgabe der Briefe Tolkiens ermöglicht einen vertieften Einblick in sein Frauenbild, seine politischen Ansichten und seine Religiosität.
Walter Hollstein
Deutsche Schuld, deutsches Leid
Felix Bohr / Eva-Maria Schnurr (Hg.): Kriegsgefangene. DVA / Spiegel-Buchverlag. 240 S., Fr. 34.90 Hauke Goos / Alexander Smoltczyk (Hg.): Ein Sommer wie ...
Sylvie-Sophie Schindler
Sympathische Trostlosigkeit
Michela Murgia: Drei Schalen. Wagenbach. 160 S., Fr. 29.90 Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Es ist gewiss tröstend, dass einige grimmsche Märchen so enden. Und best...
Pascal Morché
Stolz, introvertiert, unwiderstehlich
Prisca Roth: Genua — La Superba. Hier und Jetzt. 472 S., Fr. 42.90 Wer von Genua als einer der schönsten Städte Italiens schwärmt, erntet meist ungläubige Blicke. Genua, das ist für v...
Peter Ruch
Künstliche Intelligenz und echte Erkenntnis
In Jesus Christus seid ihr reich geworden an allem: reich an Wort und Erkenntnis aller Art (1. Korinther 1,5). – Das Gymnasium gilt als idealer Bildun...
Gerhild Heyder
Mensch gegen Tier
Gaea Schoeters: Trophäe. Aus dem Niederländischen von Lisa Mensing. Zsolnay. 256 S., Fr. 33.90 In diesem Roman geht es um die Grosswildjagd, und wer damit nichts anfangen kann oder das Safari-G...
Daniel Weber
Abgründiger Alltag
Jeff Wall, der kanadische Meister der Fotokunst, zeigt seine magischen Bilder in einer Retrospektive in der Fondation Beyeler.
Mark van Huisseling
Feuer im Haus
Fahrenheit 451 – Ray Bradbury meets Radiohead: mit Alexandre Pelichet, Sarah Kappeler und Daniel Rohr. Theater Rigiblick, Zürich. Nächste Vorstellungen: 7. März und 5. April Ein Besuch im höchstgelegenen Sta...
Wolfgang Koydl
Märchenstunde bei «Monitor»
Der AfD-Staat – Rechtsextreme an der Macht: Monitor, ARD. 15. Februar Glaubt man den Mainstream-Medien, steht Deutschland vor einer Machtübernahme durch Wiedergänger der NSDAP – komplett mit...
Wolfram Knorr
Kaskade der Gaumenfreuden
La passion de Dodin Bouffant (F 2023) von Tran Anh Hung. Mit Juliette Binoche, Benoît Magimel Milchig warmes Licht flutet durch Fenster und Tür in eine grosse Landküche mit mächtigen Steinablage...
Marc Bodmer
Freiheitskämpfer des Metaversums
Fortnite: Battle-Royale-Shooter von Epic Games. Diverse Plattformen Während Mark Zuckerbergs 2021 grossspurig angekündigtes Metaversum «Horizon Worlds» Avatar-leer wirkt (geschätzte Nutze...
Peter Rüedi
Später Applaus für einen Teamplayer
Sonny Clark: The Complete Sonny Clark Blue Note Sessions. Mosaic Records 276. Stamford Connecticut. 6 CDs Als der Pianist Sonny Clark am 13. Januar 1963 mit gerade mal 31 Jahren starb...
Benjamin Bögli
Düster der Stoff, glänzend die Optik
Leave the World Behind (USA 2023) von Sam Esmail. Mit Julia Roberts, Mahershala Ali, Ethan Hawke, Kevin Bacon und Myha’la Herrold. Auf Netflix abrufbar Die Liste der zehn meistgescha...
Alberto Venzago
Hotel California
Sommerferienende. Ich bin auf der Heimfahrt, zwischen Mailand und Como. Von der Autostrada aus ist nur der Kirchturm zu sehen. Doch es gibt sie noch, die Autobahnausfahrt Turate. ...
Leben heute
Linus Reichlin
Der nächste Tag kommt und kommt nicht
So müde. Seit fünf Nächten nicht mehr richtig geschlafen. Weiss auch nicht. Kann am neuen Bett liegen. Kann an der neuen Wohnung liegen. Kann am Hund liegen. Liegen, liegen! Was für ein s...
Mark van Huisseling
Ich, neuerdings links
«Was ist ein Konservativer? Ein ehemaliger Linker, der überfallen wurde.» Diese Antwort ist zwar verkürzt, zugespitzt meinetwegen, aber nicht ganz falsch. «Und was ist ein Linker? Ein ehemaliger Konservativer, der ...
Dania Schiftan
Auswirkungen von Dating-Apps
Liebe Dania, haben die Leute seit dem Aufkommen von Dating-Apps eigentlich mehr Sex? R. M., Wädenswil Das erhöht die Möglichkeit, dass es beim Live-Date auch wirklich...
David Schärer
Die grosse Zalandoisierung
Die Globalisierung ist politisch aus der Mode gekommen. Nationalstaat und Souveränität sind die Programme der Dekade. Kulturell gilt das Gegenläufige. Zu beobachten ist eine eigentliche Zalandoisierung des All...
Andreas Thiel
Entnazifizierung
Ein Drama in drei Akten über den postklimatischen Faktenkollaps im Zuge des aussenpolitischen Klimafeminismus im frühen 21. Jahrhundert Die Personen der Handlung: Ostukrainer Westukrainer Russe ...
Benjamin Bögli
Villa der 175 Urenkel
Wieder einmal soll ein Anwesen zum teuersten in Amerika werden. Was macht es aus?
André Häfliger
Vorwärts marsch!
Die Basler feierten am «Morgestraich» den Auftakt ihrer Fasnacht ausgelassen.
Peter Rüedi
Bordeaux trifft Douro
Roquette & Cazes Douro Doc 2020.14,5 %. Paul Ullrich, Münchenstein. Fr. 20.50. www.ullrich.ch Ein Joint Venture zweier bedeutender Weinproduzenten muss ja nicht unbedingt eine Elefantenhoc...
Andreas Honegger
Sorgsamer Umgang mit einem Traditionslokal
Bodega Española, Münstergasse 15, 8001 Zürich. Tel. 044 251 23 10 44 Jahre hat die Familie Winistörfer die «Bodega Española» in der Zürcher Altstadt...
David Schnapp
Gott der Kurven
Der neue Mercedes-AMG GT 63 ist ein fahrender Schaukasten des heute technisch Möglichen im Sportwagenbereich.
Benjamin Bögli
Musik ums Ohr
Shokz Open Run ProFür Fr. 158.– erhältlich Der vielleicht beste Kopfhörer für Leute, die beim Sport individuell beschallt werden wollen, kommt derzeit von der amerikanischen Firma Shokz. Der...
Weltwoche
Bettina Dieterle, Kabarettistin
«Nichts tun, die Situation klärt sich von selber», ist der beste Ratschlag, den die Baslerin je erhalten hat; sie fürchtet sich vor den Rechten – und glaubt an die Liebe.
Sonderheft
Weltwoche
Lukas Rüdin, Hans Schneeberger, Walter Wobmann, Swiss Moto, David Schnapp
Unser Mitarbeiter Lukas Rüdin ist hauptberuflich Fluglotse und schreibt gleichzeitig seit zwanzig Jahren als freier Journalist über...
Lukas Rüdin
Das Töff-Jahr 2024
Ob für die grosse Reise, das unbefestigte Gelände oder schnelle Kurven auf Rennstrecken und Passstrassen: Die Motorradsaison bringt viele interessante Neuheiten. Eine Übersicht.
Hans Schneeberger
Ode an die GS
Unser Autor fährt seit fünfzehn Jahren auf einer BMW R 1200 GS durch die Welt. Was als spröde, etwas zickige Beziehung begann, ist mit den Jahren zu einer grossen Liebe gereift.
Hans Schneeberger
Sportiver, schlanker, jünger: die neue BMW R 1300 GS
Die jüngste Generation der legendären BMW R 1300 GS wurde in den letzten -Monaten von der Motorradgilde auf Herz und Nieren geprüft – und für sehr gut befunden. ...
David Schnapp
«Darunter leidet die Freiheit»
Der frühere Nationalrat Walter Wobmann (SVP) ist «der Töfffahrer der Nation». Ein Gespräch über Verbote, Lärm und Lebensqualität.
David Schnapp
Ein Motorrad, viele Welten
Mal voll reisefreudig, mal sportlich-exklusiv: Ducati bietet mit der Multistrada V4 S Grand Tour und dem Schwestermodell V4 RS auf einer gemeinsamen Basis schier endlose Möglichkeiten.
Michael Kutschke
Feuer im Eis
Feuer, Erde, Wasser, Luft: Island ist für Töfffahrer ein unvollendetes Sehnsuchtsland mit Beziehungen zur Unterwelt und 14 000 Kilometern Schotterpisten.
Michael Kutschke
Reise-Info
Reisezeit Von Juni bis August ist es am wärmsten. Ein Problem können die häufigen Regenfälle und der fast ständige Wind sein.   Motorradfahren Die Ringstrasse N1 ist weitgehend -asphaltiert. Enduro-Fans kommen im Hochland auf ...
Florian Schwab
Freiheitsfest in Chrom und Leder
Harley-Davidson feiert in Ungarn seinen 120. Geburtstag. Der Anlass bot ein Feuerwerk an motorisierten Emotionen und überraschenden Begegnungen.
Weltwoche
Leistung und Komfort, Technologie und Stil
Road Glide 2024 / Street Glide 2024 Klassiker im frischen Look: Die neuste Road Glide und die Street Glide werden von einem Milwaukee-Eight-117-Motor mit 1923 cm3 Hubraum...
David Schnapp
Fortschritt durch Technik
Die Weiterentwicklung der Suzuki GSX-S1000GX erfüllt den Anspruch vieler Töfffahrer, die bequem auf zwei Rädern reisen wollen und sich dabei auf ein dynamisches Vergnügen freuen.
David Schnapp
Emotionen und Software
Rainer Bächli gehört zu den bekanntesten Motorradhändlern der Schweiz. Töfffahrer, sagt er, würden heute nach mehr Sicherheit und weniger Lärm verlangen.
David Schnapp
Neu entdeckte Fahrfreude
Die 31-jährige Solothurnerin Karin Isenschmid machte vergangenes Jahr ihre Töffprüfung. Jetzt freut sie sich auf eine neue Saison, in der sich alles entscheiden soll.
Die Weltwoche - das ist die andere Sicht!

Netiquette

Die Kommentare auf weltwoche.ch/weltwoche.de sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels, an Protagonisten des Zeitgeschehens oder an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Wählen Sie im Zweifelsfall den subtileren Ausdruck.

Unzulässig sind:

  • Antisemitismus / Rassismus
  • Aufrufe zur Gewalt / Billigung von Gewalt
  • Begriffe unter der Gürtellinie/Fäkalsprache
  • Beleidigung anderer Forumsteilnehmer / verächtliche Abänderungen von deren Namen
  • Vergleiche demokratischer Politiker/Institutionen/Personen mit dem Nationalsozialismus
  • Justiziable Unterstellungen/Unwahrheiten
  • Kommentare oder ganze Abschnitte nur in Grossbuchstaben
  • Kommentare, die nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen)
  • Kommentare, die kommerzieller Natur sind
  • Kommentare mit vielen Sonderzeichen oder solche, die in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • Kommentare, die mehr als einen externen Link enthalten
  • Kommentare, die einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Kommentare, die nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu
  • Kommentare, die nicht auf Deutsch sind. Die Forumssprache ist Deutsch.

Als Medium, das der freien Meinungsäusserung verpflichtet ist, handhabt die Weltwoche Verlags AG die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Prüfer sind bemüht, die Beurteilung mit Augenmass und gesundem Menschenverstand vorzunehmen.

Die Online-Redaktion behält sich vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Wir bitten Sie zu beachten, dass Kommentarprüfung keine exakte Wissenschaft ist und es auch zu Fehlentscheidungen kommen kann. Es besteht jedoch grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Über einzelne nicht-veröffentlichte Kommentare kann keine Korrespondenz geführt werden. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.

Abonnement
1. Start
2. Ihre Angaben
3. Zahlungsart
4. Abo prüfen
1. Start