window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Aktuelle Ausgabe 18. Juli 2024
Nummer 29
Editorial
Roger Köppel
Trumps Auferstehung
Der letzte Samstag veränderte die Welt. Mit Sicherheit veränderte er die Vereinigten Staaten von Amerika. Man muss zwar vorsichtig sein mit Diagnosen und Prognosen, vor allem in so fiebrigen Angelegenheiten wie einem...
Diese Woche
Weltwoche
Ed McMullen über das Attentat auf Donald Trump, Parvez Sheik Fareed geisselt das Werbeverbot, Porträt der israelischen Haaretz, Rufus Wainwright in der Mühle Hunziken
Roger Köppel
Orbáns EU-Plan für den Frieden
Die diplomatische Offensive des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán ruft in Brüssel Boykottdrohungen hervor. Wir hatten Einblick in Orbáns konkreten Friedensplan zuhanden von EU-Ratspräsident Charles Michel. Er verdient Beachtung.
Peter Rothenbühler
Lieber Ignazio Cassis
Sie geben also seit einem Jahr den privaten Medien keine Interviews mehr. Und keiner hat’s gemerkt, könnte man jetzt sarkastisch festhalten. Aber Spass beiseite. Nur die SRG hat noch A...
Hubert Mooser
Asylheim mit Hallenbad und Shuttlebus
Der Kanton Bern will in einer Ferienanlage in Twann 175 Asylsuchende unterbringen. Die Gemeinde fühlt sich überrumpelt und ärgert sich über den Luxus-Service.
Marcel Odermatt
Stocker wähltrichtige Strategie
Es ist Staatskunde für Dummies: Der Nationalrat vertritt die Bevölkerung, während der Ständerat die Kantone repräsentiert. Die insgesamt 246 Ratsmitglieder werden alle vier Jahre vom Volk gewählt, in den...
Marcel Odermatt
Frank A. Meyer, Lilith Frey, Albert Rösti, Joe Biden, Wolodymyr Selenskyj, Wladimir Putin, Kamala Harris, Donald Trump, Ignazio Cassis
Während langer Zeit beobachtete Frank A. Meyer das Schweizer Politikge...
Michael Bahnerth
Zwischen den Welten des Glücks
Mir ist nicht ganz klar, woher dieser Hang zur romantischen Schwermut stammt.
Urs Gehriger
«Eine Fügung des Schicksals»
Ed McMullen, früherer US-Botschafter in der Schweiz, gehört zu Donald Trumps engen Beratern. Hier spricht er über die Verfassung seines angeschossenen Freundes, die Stimmung im Kreis um den frischgekürten Präsidentschaftsanwärter am Parteitag in Milwaukee und wie das Attentat die Republikaner zusammengeschweisst hat.
Amy Holmes
Good News für Trump aus Florida
Nachdem er knapp ein Attentat überlebt hat, hat Donald J. Trump neuen Grund zum Feiern. Er kann einen weiteren juristischen Sieg verbuchen. Die Bundesrichterin Aileen Cannon aus Florida hat die...
Christoph Mörgeli
Menschliche Nähe im Oberland
In der kleinräumigen Schweiz kennt man sich und kommt sich nahe. Manchmal ungesund nahe. Beispielsweise im Gesundheitswesen. Beispielsweise im Zürcher Oberland. Das von zwölf Aktionärsgemeinden ge...
Mario Widmer
Ein Hillbilly für die Welt
Hinter ihm liegt Armut, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit. Jetzt schickt sich J. D. Vance an, unser Leben zu verändern. Der Senator will Vizepräsident unter Donald Trump werden.
Peter Bodenmann
Ärgerlich: Der Sieger heisst Macron
Dank Mélenchon gewannen die Linken die Wahlen.
Christoph Mörgeli
Umdeuterin der Verfassung
Spitzenbeamtin Susanne Kuster hält ein Ständemehr beim EU-Anbindungsvertrag für rechtswidrig. Wie tickt diese Internationalistin im Bundesamt für Justiz?
Christoph Mörgeli
Professor Cottier denkt undiszipliniert
In der NZZ hat Martin Dahinden, der frühere Schweizer Botschafter in Washington und Chef der Direktion für Entwicklungszusammenarbeit (Deza), festgehalten, was alle «ernstzunehmenden Akt...
Philipp Gut
Ständerat missachtet Volksentscheid
Sie können es nicht lassen: Politiker wollen Medien schon wieder mit Geld unterstützen.Nur gut zwei Jahre nach dem klaren Nein des Souveräns.
Julie Burchill
Trumpf im roten Kleid
Das Beste an Grossbritanniens Premier Keir Starmer ist seine Frau.
Daniel Kaiser
«Der Westen hat Syrien zerstört»
Eva Filipi, die Grande Dame der tschechischen Diplomatie, war jahrelang in Damaskus tätig. Hier spricht sie über Medienmanipulation, französische Arroganz und das Versagen der USA.
Peter Hartmann
Vom Zufall gebadet, im Erfolg vereint
Lamine Yamal wird Europameister, Lionel Messi gewinnt die Copa América.
Kurt W. Zimmermann
Monument unter dem Hammer
Heute eine persönliche Geschichte. Meine Lieblingszeitung ist
Michael Meyen
Professoren singen Lieder der Macht
Die einst stolzen, freien Universitäten beugen sich dem Diktat des Geldes. Staat und Konzerne haben die Freiheit von Forschung und Lehre ausgehöhlt.
Alex Baur
SRF: Es könnte dem Falschen nützen
Die in Echtzeit übertragenen Videos vom Mordanschlag auf Donald Trump am Samstag waren mehr als explizit. Offensichtlich wurde auf den Kandidaten geschossen, offensichtlich war er am Kopf verletzt. U...
Urs Gehriger
Das Original aus Ohio
Donald Trumps running mate J. D. Vance verkörpert das Amerika der Verdammten. Er kämpft für weniger Krieg, den Wiederaufbau der USA und gegen Bürokratie.
Roger Köppel
Moskau leuchtet
Russlands Hauptstadt erstrahlt im Sommerglanz. Paris, London, Berlin wirken im Vergleich versifft. Ich rede mit Professoren über den Krieg. Sie widersprechen den Behauptungen aus dem Westen.
Matthias Matussek
Liebeserklärung an die Monarchie
Was für ein albernes Theater im 21. Jahrhundert, denken sich viele, aber das Herz sagt: Welche Poesie es entfalten kann!
Parvez Sheik Fareed
Intellektuelle Verschmutzung
Das Bundesgericht stützt das Verbot von kommerziellen Plakaten. Zeit, diesen infantilen Gesinnungsfeldzug gegen Werbung zu stoppen.
Wolfgang Koydl
Frei zum Abschuss
Idiot, Clown, Monster – Europas Politiker sahen in Donald Trump stets alles Mögliche. Nur keinen Menschen.
Robert Nef
Kulturgeschichte der Steuern
Die Schweizer Jungsozialisten wollen hohe Erbschaften abschöpfen. Nichts Neues unter der Sonne.
Jacques Pilet
Als die Schweizer die Nazis zurückdrängten
Im Juli 1944 kam es im Schweizer Grenzdörfchen Saint-Gingolph beinahe zur Katastrophe.Die Episode des Zweiten Weltkriegs verdient es, erinnert zu werden – mit Stolz und Scham.
Nigel Farage
Mein Freund Donald
Fast hat es ihn erwischt. Es ist ein Wunder. Jetzt gilt es, Farbe zu bekennen: Ich bin gewillt, alles zu tun, um an seiner Seite die Demokratie zu verteidigen.
Mark van Huisseling
Schneller, höher, weiter
Christian Angermayer will eine Konkurrenzveranstaltung zu den Olympischen Spielen abhalten. Der Unterschied: Doping soll erlaubt sein. Wer ist der 46-jährige deutsche Milliardär?
Pierre Heumann
«Wir haben vor niemandem Angst»
Die israelische Zeitung Haaretz ist ein publizistisches Monument. Das Blatt wird über die Heimat hinaus geliebt und gehasst. Seine lange Geschichte ist so interessant wie sein Journalismus.
Christoph Mörgeli
Krieg, Frieden und Glamour-Hochzeit
Dem eigentlich begabten früheren britischen Premierminister Boris Johnson sind sein Amt und seine Macht rasch zu Kopf gestiegen. In der typischen Elite-Arroganz der erfolgsverwöhnten Konservativen Partei feierte ...
Tom Kummer
Amerika an der Abrisskante
Haarscharf kam Ex-Präsident Donald Trump bei einem Attentat mit dem Leben davon.Und wenn ihn die Kugel tödlich getroffen hätte? Eine Chronologie des Schreckens.
Daniel Wahl
Der Asyl-Trick
Wer schlitzte die Ziegen im zugerischen Oberwil auf? Ein Iraker und ein Maghrebiner im Alter von 26 und 30 Jahren. Sie gelten als «unbegleitete Minderjährige».
Alexander Grau
Das ewige «68»
Es ist Mode geworden, unsere Zeit mit den 1920er Jahren zu vergleichen. Unsinn! Eine ganz andere Ära des 20. Jahrhunderts prägt uns bis heute.
Anabel Schunke
Attentat auf Trump: «Absolut fantastisch»
Jan Böhmermanns Gag-Schreiber will «Faschisten sterben» sehen.
Rafael Lutz
«Ich habe mehr riskiert als jeder General»
Die Gefahr eines Atomkrieges ist grösser denn je. Das sagt Richard H. Black, Vietnam- und Pentagon-Veteran. Seine letzte Hoffnung setzt er auf Donald Trump.
Rahel Senn
Chinesische Medizin für den Weltfrieden
Was heisst «gesund» auf Chinesisch? Viktor Orbán weiss es und ist eigens nach China gereist, um es der Welt zu beweisen. Einmal mehr hat der ungarische Ministerpräsident Europa vor den Kopf gesto...
Alexander Wendt
Angriff aufs Grundgesetz
Deutschlands Innenministerin Nancy Faeser verbietet das Magazin Compact. Sie setzt sich damit über das Bundesverfassungsgericht hinweg
Tamara Wernli
Was ist mit Jill Biden los?
Wenn selbst George Clooneys Rückzugsempfehlung kein Weckruf ist, dann weiss ich auch nicht.
Marcel Odermatt
Dubai schlägt sie alle
Wer eine Million Franken übrig hat, soll einen Zweitwohnsitz im Ausland suchen, sagt Roland V. Weber. Der Schweizer Ökonom hat die besten Destinationen ermittelt.
Marcel Odermatt
Beste Orte zum Leben
1 VAE Dubai, Küste Optimales Winterklima, sonnig, sicher, modern, nicht teuer, ein Steuerparadies.   2 SPANIEN Málaga, Südspanien Bestes Klima Europas, mediterraner Groove, sicher, kurze Verbindungen, gü...
Weltwoche
Leserbriefe
Loderndes Feuer Nr. 27 – «Auf geheimer Mission für den Frieden»Roger Köppel über Viktor Orbáns Reise nach Moskau Viktor Orbáns Mission bei Wladimir Putin beginnt zu wirken: Putin hört zu. Orbáns...
Rolf Hürzeler
Ruth Westheimer (1928 – 2024)
Ihre Biografie liest sich wie eine Zusammenfassung der jüngsten Zeitgeschichte. Ruth Spiegel wuchs in Frankfurt auf bis zur Reichskristallnacht im November 1938. Danach kam die spätere Ruth Westheimer mit...
Mark Van Huisseling
Carol Bongiovi (1940 – 2024)
Es war bisher kein gutes Jahr für Rockstarmütter – vergangene Woche ist Carol, Jon Bon Jovis Mama, gegangen, nachdem vor einigen Monaten Adele Springsteen, Bruces Mutter, starb. «Carol war eine ernstzunehm...
Alexander Grau
Wo der Geist der Freiheit weht
Thüringen ist Deutschlands Alchemistenküche des revolutionären Denkens. Kein Wunder, kommt es hier im Herbst zur wohl interessantesten Wahl der Republik: AfD-Gottseibeiuns Björn Höcke gegen Linken-Ministerpräsident Bodo Ramelow.
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Roméo Mivekannin, Le modèle noir, d’après Félix Vallotton, 2019 – Das Jahrhundert war kaum der Zeit entschlüpft, und Paris war die Hauptstadt der Welt, ihr Hirn, ihr Herz, ihre Literatur, ihre Malerei und ihre Mode. Der ...
Peter Jaeggi
Krieg ohne Ende
In Vietnam setzten die USA und ihre Alliierten Millionen Liter Herbizide als Chemiewaffe ein. Darunter Agent Orange, das das Erbgut von Hunderttausenden schädigte. Bis heute.
Peter Jaeggi
Agent Orange
Während des Krieges versprühten die US-Streitkräfte und ihre Verbündeten Agent Orange und andere Herbizide über Südvietnam und im Grenzgebiet zu Laos. Es entlaubte Bäume, raubte dem Gegner die Tarnung in den Wäldern und ver...
Daniel Weber
Ein Mann im Shitstorm
Abel Quentin: Der Seher von Etampes. Matthes & Seitz. 350 S., Fr. 37.90 Der frisch pensionierte Historiker Jean Roscoff steht vor dem Scherbenhaufen eines missglückten Lebens. Die Karriere, von d...
Rafael Lutz
Menetekel Weltgesundheit
Konstantin Beck: WHO Cares? Die Schweizer Pandemiepolitik und der Einfluss der WHO – ein populärwissenschaftlicher Positionsbezug. Edubook. 128 S., Fr. 17.– Beate Bahner:WHO-Pandemievertrag ...
Erich Weede
Gefährdung der Freiheit
Friedrich August von Hayek: Der Weg zur Knechtschaft. Olzog. 336 S., Fr. 52.90 Vor achtzig Jahren ist Friedrich August von Hayeks «The Road to Serfdom» in England erschienen. Später hat der Abdruc...
Gudula Linck
Verbannung und Heimkehr
Tom Ots: Der Kussbrunnen. Darf ein russisches Mädchen einen estnischen Jungen küssen? Kiener TB. 128 S., Fr. 24.90 Der Titel erhellt sich beim Blick auf das Umschlagbild: zwei junge Menschen aus Br...
Peter Ruch
Realitätssinn statt Luftschlösser
Und zu Zidkijahu, dem König von Juda, habe ich, all diesen Worten gemäss, gesprochen: Fügt eure Nacken dem Joch des Königs von Babel und dient ihm und seinem Volk, dann werdet ihr am Leben b...
Thomas Wördehoff
Kein Hit wird kommen
Der grandiose Sänger und Songwriter Rufus Wainwright ist der Massstab für grosse Songs abseits der Charts.
Wolfram Knorr
Der Irrsinn nimmt kein Ende
Sous la Seine (F 2024) von Xavier Gens. Mit Bérénice Bejo, Nassim Lyes, Anne Marivin, Léa Léviant. Auf Netflix abrufbar. Seit der «Weisse Hai» 1975 vor einer Ferieninsel anfing, sein Unwesen z...
Stefan Millius
Teflon-Kanzlerin
Angela Merkel – Schicksalsjahre einer Kanzlerin: Dokumentation in fünf Teilen. ARD, 8. Juli. In der ARD-Mediathek abrufbar. Wer ist Angela Merkel? Als Bundeskanzlerin war sie zwar sechzehn Jahre lang omni...
Chris von Rohr
USA for Africa: We Are the World
Das Ganze begann mit einem Anruf von Harry Belafonte, dem Sänger, Schauspieler und Kämpfer für Gerechtigkeit. «Wir müssen ein Lied für Afrika aufnehmen», sagte er dem Popstar Lionel Richie. Der Song wurde ...
Pascal Morché
Wenn’s im Orchester kracht und scheppert
«Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie mit Geräusch verbunden», dichtete Wilhelm Busch. Viel häufiger ist Musik mit Krach, Lärm, Radau und Getöse verbunden...
Peter Rüedi
Quadratur des Kreises
Andres Jimenez Trio (Blaise Hommage, Antoine Brouze): Night & Day. TCB 38202 Die «Kunst des Standards», der Interpretation klassischer Songs aus dem «Great American Songbook», ist die einer Gratw...
Benjamin Bögli
Von Mega- bis Mikrostars
Famousbirthdays.com: Geburtstags-Website Als Barcelonas sechzehnjähriger Milliardenjunge Lamine Yamal an der Fussball-Europameisterschaft ein Tor schoss, schnellte er 127 Plätze in die Höhe und la...
Alberto Venzago
Schwimmende Kunstwerke
«Dranbleiben!» «Speed halten!» Anweisungen des sail trimmer und des tactician an den helmsman am grossen Steuerrad. Kurz und knapp. Der Wind knattert im Spi...
Leben heute
Linus Reichlin
Lieblingsprodukteim Dutzend
Jeder Schweizer hat eine Produktpalette. Damit sind diejenigen Produkte gemeint, die man regelmässig kauft, weil sie einem im Lauf der Jahre wichtig geworden sind. Es geht nicht um Grundnahrungsmitt...
Mark van Huisseling
Schnäppchenjäger gehen mir auf die Nerven
«Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt» – haben Sie die Zeile aus «Hey, Pippi Langstrumpf», der deutschen Version des Themenlieds der TV-Serie, erka...
Dania Schiftan
Es muss nicht nur eine Lösung geben
Mein Mann und ich sind uns nicht immer treu. Für uns wäre das eigentlich kein grosses Problem. Bloss möchte er es jeweils wissen, wenn ich mit jemand anderem ins Bett gehe. Für mich ist das aber völl...
David Schärer
Chuck Norris des Pop
Stars mit weitreichendem kulturellem Einfluss gibt es eigentlich nicht mehr. Das Pareto-Prinzip, gemäss dem nur gerade 20 Prozent der Künstler 80 Prozent der Umsätze erzielen, stimmt auch im long tail des Internets ...
Andreas Thiel
Bewaffneter Raub
Justizministerin: Hier ist die neuste Kriminalstatistik. Innenministerin: Wie? Das organisierte Verbrechen hat um über 1000 Prozent zugenommen? Finanzminister: Das ist ja krass! ...
Benjamin Bögli
Höher ist nur der Himmel
Ein Blick auf das höchstgelegene Gebäude Europas.
Thomas Renggli
Pedalen für den guten Zweck
Am Wochenende wurde Küsnacht mit der «Tortour»zum Hotspot für einige der Grössten der Radsportwelt.
Peter Rüedi
Delea Losone: Blank Angel. Merlot Bianco
Delea Losone: Blank Angel. Merlot Bianco di Bianco 2022. 13 %. Delea Losone. Fr. 25.– www.delea.ch Wenn ich mich in meiner Wahlheimat Tessin in ein schattiges Grotto setze (s...
David Schnapp
Mediterrane Leichtigkeit
Restaurant Marguita im Hotel Baur au Lac, Talstrasse 1, 8001 Zürich. Tel. 044 220 50 22. Täglich ab 12 Uhr geöffnet Berufsbedingt bin ich regelmässig im Gespräch mit Protagonisten der Gastronomie ...
Benjamin Bögli
Für den Notfall
Sowjetischer Raumanzug Sokol-KR Geschätzter Wert: 30 000 bis 50 000 Dollar Die Einführung dieses Anzugs erfolgte auf ein tödliches Weltraumdrama. Am 29. Juni 1971 starben alle drei Besatzungsmitglie...
David Schnapp
Ich, der Fahrgast
Die Welt präsentiert sich einem verzerrt, wenn man sie nur noch von der Rückbank einer Mercedes-S-Klasse aus wahrnimmt.
Weltwoche
Sunnie Groeneveld, Unternehmerin
Neugierde, Humor und Leidenschaft bedeuten der Zürcherin sehr viel; sie rät, sich früh mit den Finanzen zu beschäftigen, und glaubt an eine prosperierende Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter.
Die Weltwoche - das ist die andere Sicht!

Netiquette

Die Kommentare auf weltwoche.ch/weltwoche.de sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels, an Protagonisten des Zeitgeschehens oder an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Wählen Sie im Zweifelsfall den subtileren Ausdruck.

Unzulässig sind:

  • Antisemitismus / Rassismus
  • Aufrufe zur Gewalt / Billigung von Gewalt
  • Begriffe unter der Gürtellinie/Fäkalsprache
  • Beleidigung anderer Forumsteilnehmer