window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Ausgabe 27. Juni 2024
Nummer 26
Editorial
Roger Köppel
Europas Krise, Schweizer Weg
Die Europäische Union wankt über einem Sumpf von Schulden. Die politische Marschrichtung ist alles andere als gewiss. Bei den «Europawahlen» legten die Rechten leicht zu. Die Grünen kassierten einen Dämpfer....
Diese Woche
Weltwoche
Ein Heft für Frankreich, die Genialität des Giorgio Armani, Freiheits-Punk Javier Milei, westliche Spionage in der Schweiz
Am Sonntag wählt Frankreich ein neues Parlament. Wir nehmen die Zäsur zum Anlass,...
Daniel Ryser
Gut für Julian Assange, schlecht für die Pressefreiheit
Der Wikileaks-Gründer ist endlich frei. Statt die Anklage fallenzulassen, torpedieren die USA mit dem Schuldeingeständnis-Deal die Pressefreiheit.
Peter Rothenbühler
Liebe Melanie Winiger
Ich bin froh für Sie. In der Sonntagspresse erfahre ich, dass Sie endlich den richtigen Mann gefunden haben! Nicht etwa in einer Bar, nein, Sie haben ihn «manifestiert». Das ist offenbar die jüngste Methode, sich P...
Hubert Mooser
Potemkinsche Dörfer
Bundesrat Beat Jans schwärmt vom 24-Stunden-Asylverfahren. Wäre das Konzept effizient, müsste der Bund nicht ständig nach noch mehr Betten für Flüchtlinge suchen.
Marcel Odermatt
Patricia Danzi, Priska Seiler Graf, Thierry Burkart, Matthias Jauslin, Philippe Müller, Sarah Wyss
Die Sicherheitskommission des Nationalrats (SiK) beschäftigt sich – wie der Namen schon sagt – mit der Ar...
Marcel Odermatt
Genossinmit Chuzpe
Hätte sich die SP in den letzten Jahrzehnten durchgesetzt, stünde die Schweiz heute ohne Armee, ohne Luftwaffe, ohne Rüstungsindustrie und ohne Dienstpflicht da. Die Linken unterstützten vorbehaltlos jede Bestrebung, ...
Michael Bahnerth
Märchenloser Sommer
Es spielte keine Rolle, ob man damals, 2006, glücklich oder unglücklich war.
Peter Rothenbühler
Frankreich, Perle Europas
Warum meine zweite Heimat alles überragt.
Ralf Schuler
Sind sie zu stark, bist du zu schwach
CDU-Chef Friedrich Merz umwirbt die Wähler der Regierungsparteien. An die Sympathisanten von AfD und Sahra Wagenknecht wagt er sich nicht ran.
Christoph Mörgeli
Neben den Fussballschuhen
Ignazio Cassis ist immer wieder für Überraschungen gut. Oder für Überraschungen schlecht. Vor dem Länderspiel Schweiz gegen Deutschland an der Fussball-Europameisterschaft verbreitete der Tessiner Bun...
Peter Bodenmann
Zermatt unter Wasser setzen
Das «Gornerli» ist das mit Abstand beste Projekt des runden Tisches von Simonetta Sommaruga.
Christoph Mörgeli
Hausgemachte Katastrophen
Die durch Flussgeschiebe zerstörte Autobahn im Misox wirft Fragen auf: Haben die Umweltökologen mit ihrer Renaturierung richtig gehandelt? Und was kostet uns die grüne Ideologie?
Thomas Baumann
Zahlenchaos im Migrationsamt
Steigen die Asylgesuche aus den Maghreb-Staaten im Sommer oder im Winter? Beim Bund weiss man es nicht so genau.
Julie Burchill
Das Lamm schweigt nicht
Riley Gaines, christlicher Schwimmstar aus Tennessee, lehnt sich gegen den Zeitgeist auf.
Marcel Odermatt
Der letzte Coup der Brigitte Hauser-Süess
Die Zeichen deuten auf einen Rücktritt von Mitte-Bundesrätin Viola Amherd. Der Bündner Nationalrat Martin Candinas steht in den Startlöchern für ihre Nachfolge. Er ist Favorit der «Walliser Connection» rund um die Strippenzieherin der Partei.
Marcel Odermatt
Alain Bersets Meisterstück
Affären mit Erpressung, Corona-Leaks in seinem Departement, ein Flug in ein militärisches Sperrgebiet oder sein Kampf gegen eine Handyantenne an seinem Wohnort in der Freiburger Gemeinde Belfaux: Alain Berset hat nichts...
Jürg Altwegg
Auf dem Marsfeld begann die Moderne
Der Eiffelturm entsetzte Geistesgrössen wie Jacob Burckhardt und Emilie Zola. Paul Verlaine ging lange Umwege, um den «hohlen Kerzenständer» nicht sehen zu müssen, Guy de Maupassant verliess die Stadt. Der Bau wurde zum Monument einer neuen Zeit.
Kurt W. Zimmermann
Schiebung bei der «Rundschau»
Der Verdacht bestand schon lange, nun weiss man es. Bei der «Rundschau» wird manipuliert.
Mark van Huisseling
Zärtlich wie eine Umarmung
In der Mitte seines Lebens definierte Giorgio Armani den Anzug neu. Er hat damit die Männer elegant und sich sehr reich gemacht. Jetzt wird er neunzig. Was ist das Geheimnis seines Erfolgs? Arbeit, Arbeit,
Jürg Altwegg
Drogen im Champagner
Akademische und sexuelle Skandale erschüttern die Kaderschmiede Sciences Po. Der Verfall der Hochschule steht für den Zustand von Frankreichs Elite.
Max Gerstl
Bordeaux oder Burgund?
Weine aus Bordeaux oder dem Burgund – das ist die uralte und wohl nie endende Diskussion. Ganz klar Bordeaux, sagen viele. Da kann man sich seine Lieblings-Châteaus merken, und diese produzieren zuverläs...
Rahel Senn
Ich bin eine Milliardärin wie du
Teuer bezahltes, nicht enden wollendes Anstehen und schweisstreibende Drängeleien, um Taylor Swift als singendes Pünktchen und auf überdimensionalen Bildschirmen zu bestaunen: Warum tut man sich das an? Weil sie einem dann drei Stunden ganz allein gehört.
Rafael Lutz
Eklat unter Schweizer Diplomaten
Die Botschafterkonferenz in Andermatt verkam zur Huldigungszeremonie für Bundesrat Ignazio Cassis. Aus Protest reisten Teilnehmer frühzeitig ab.
Fjodor Lukjanow
Frieden ist möglich
Die Osterweiterung der Nato drängte Russland in die Defensive. Wie lässt sich der Konflikt lösen?
Christoph Blocher
Verlernen wir das Denken?
Die Menschen von heute erkennen viel weniger, was womit zusammenhängt. Was könnten die Folgen meines Tuns sein? Wo beispielsweise in der Politik irgendein Problem auftritt, greift man ohne grosses Nachdenken zur nächstlieg...
Reiner Eichenberger und Fabian Kuhn
Wohnraumpolitik in der Falle
Wie die Personenfreizügigkeit den Wohnungsmarkt aushebelt.
Philipp Gut
«Stimmung gegen die SVP»
Die Zuwanderung aus dem EU-Raum in die Schweiz hat noch einmal zugenommen. 2023 wanderten 68.000 Personen in unser Land ein. Das sind so viele wie seit fünfzehn Jahren nicht mehr, wie der 20. Bericht...
Michael Bahnerth
Kleine Endstation der grossen Sehnsüchte
Zwischen Marseille und Menton lag meine erste Wahlheimat, mein erstes geträumtes Dasein am Meer.
Peter Hartmann
Italiens täuschende Lust am Untergang
Was auf die Schweizer am Samstag in Berlin lauert.
Anabel Schunke
Guter Rassismus gegen die Realität
Die Linken müssen jeden noch so unpolitischen Fitzel unseres Lebens politisch aufladen.
Alex Baur
Letzter Punk der Freiheit
Argentiniens Präsident Javier Milei ist in kürzester Zeit zum Idol aufgestiegen. Hat er die Kraft, im freien Westen eine Wende einzuleiten?
Claudio Zanetti
Diebstahl mit behördlichem Segen
Die Zürcher Staatsanwaltschaft lädt verurteilte Diebe dazu ein, ihre Beute am Schalter abzuholen. Die Rückgabe an die Eigentümer sei zu aufwendig. Den Schaden trägt die Versicherung.
Milosz Matuschek
Hybride Kriegsführung
Der nächste grosse Krieg könnte der letzte sein. Aber wie will man ihn verhindern, wenn man den bestehenden Krieg nicht erkennt?
Kurt W. Zimmermann
Hitzehölle Rimini
Thomas Bucheli von «SRF Meteo» schafft es, das ideale Klima in ein Inferno zu verwandeln.
Christophe Büchi
Die Geheimnisse der Fünften Republik
Frankreich hat eine der eigenartigsten Verfassungen der westlichen Welt. Darum kann der Präsident das Parlament auflösen, ohne sein Amt aufs Spiel zu setzen.
Rafael Lutz
Helvetische Spionage-Schizophrenie
Schweizer Behörden und Firmen vertrauen auf amerikanische Software und deutsche Mitarbeiter. Gefahren sehen sie keine. Sind etwa nur Russen und Chinesen an Geheimnissen interessiert?
Tamara Wernli
Hausfrau zu sein ist jetzt problematisch?
Wenn Frauen sich für das Falsche entscheiden und der Feminismus die Nase rümpft.
Christoph Mörgeli
Schafft die «Rundschau» ab
Was die Weltwoche seit Jahren kritisiert, bestätigen nun Redaktionsmitglieder des TV-Magazins: Die Prestige-Sendung des Staatsfernsehens betreibt einseitigen Thesenjournalismus.
Weltwoche
Leserbriefe
Viel Zeit bleibt nicht Nr. 24 – «Ich bin mir ziemlich sicher, wir werden eine Katastrophe erleben»Roger Köppel im Gespräch mit Aleksandar Vucic Wer ist schuld? Beide Seiten haben grosse Arroganz...
Karl Lüönd
Kurt Meier (1947–2024)
Unter Zürichs prominenten Linksanwälten war er so unauffällig wie sein Name, aber höchst wirksam. Zugleich war er, wie eine langjährige Büropartnerin sagt, «liebenswürdig, fair, hilfsbereit, geduldig, intelligen...
Wolfram Knorr
Donald Sutherland (1935 – 2024)
Tuch um den Kopf, im blutigen Chirurgen-Outfit, fummelt er an einem entstellten Patienten rum. Der Lazarett-Chef: «Weiss jemand, ob das ’n Offizier oder ’n einfacher GI ist?» Der Chirurg: «’n einfacher ...
Beat Gygi
Staatsabbau durch die Juso
Erbschaftssteuerinitiative beschädigt Wirtschafts- und Rechtsordnung schon vorauseilend.
Michael Kleeberg
Der glücklichste Schriftsteller
Alexandre Dumas, Autor unsterblicher Werke wie «Der Graf von Monte Christo» und «Die drei Musketiere», kannte das Unglück – aber er triumphierte darüber. Fünf seiner Figuren erzählen in einem Dramolett, wie dies ihrem Schöpfer gelang.
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Yigal Ozeri, Coastal Diner, 2024 – Ganze Generationen haben sich darangemacht, das grösste aller amerikanischen Symbole, den American Dream, in ihre Seelen zu tätowieren. Wie ein Monument stand und thronte er in amerikan...
Wolfram Knorr
«Ich liebe dieses Land»
Lavie Tidhar hat ein fulminantes Werk über Israel geschrieben. Es ist ein Gesellschaftsroman aus der Perspektive von Cops und Gangstern. In der Heimat des Autors erscheint das Buch nicht.
David Schärer
Verbale Verstimmungen
Yascha Mounk: Im Zeitalter der Identität. Der Aufstieg einer gefährlichen Idee. Klett-Cotta. 512 S., Fr. 36.90 Die Linke hatte einst den Universalismus verteidigt, allgemeingültig anwendbare Prinzipien mit...
Volker Seitz
Treue zur Familie, zum Clan, zur Ethnie
Zeinab Badawi: Eine afrikanische Geschichte Afrikas. Piper. 512 S., Fr. 38.90 Der im Sudan geborenen Britin Zeinab Badawi ist ein beeindruckendes Werk gelungen. In sieben Jahren hat...
Pascal Morché
Neues vom Schlitzer
Rainald Goetz: Wrong. Edition Suhrkamp. 367 S., Fr. 36.90 Am Anfang war die Bluttat: 1983, beim Ingeborg-Bachmann-Lesewettbewerb war es, da schlitzte sich Rainald Goetz die Stirn fachmännisch auf (Goet...
Daniel Weber
Kritiker leben gefährlich
Anthony Horowitz: Mord stand nicht im Drehbuch. Insel. 327 S., Fr. 35.90 Dies ist der vierte Krimi in der Reihe, in der Anthony Horowitz als Ich-Erzähler namens Anthony Horowitz auftritt. Ein so erfo...
Peter Ruch
Treffende Risikoabwägung
Nie werde ich wieder die Erde verachten um des Menschen willen. [. . .] Und nie werde ich wieder schlagen, was da lebt, wie ich getan habe (Genesis 8, 21). – Diese Worte sprach Gott «bei sich selbst» ...
Rolf Hürzeler
Schrecken und Freuden
Welttheater Einsiedeln: Freilichttheater vor der Klosterkirche Einsiedeln. Informationen unter Welttheatereinsiedeln.ch. Bis 7. September Sie wollen nicht spielen, sie haben die Nase gestrichen voll. «Der...
Mark van Huisseling
Inhalt und Form
Thomas Haemmerli, Brigitte Ulmer: Kreis! Quadrat! Progress! Zürichs konkrete Avantgarde. Max Bill, Camille Graeser, Verena Loewensberg, Richard Paul Lohse und ihr Umfeld. Scheidegger & Spiess. 336 S., Fr. 53.90 ...
Stefan Millius
Auf Gebührenmission
Schweiz - Deutschland: Fussball-EM. SRF 2. 23. Juni Ob es nun 335, 300 oder nur noch 200 Franken sind: Ich schlage die jährliche SRG-Gebühr einfach nicht heraus. Was Landfrauen kochen, interessiert mi...
Chris von Rohr
Songs für die Ewigkeit
The Clash:London Calling Der U2-Gitarrist The Edge sagte einmal: «Tausende Garagenbands in ganz Irland und Grossbritannien sind nur wegen The Clash entstanden. Sie live zu sehen, war für U2 u...
Wolfram Knorr
Sanft auf heissen Öfen
The Bikeriders (USA 2023) von Jeff Nichols. Mit Tom Hardy, Austin Butler, Jodie Comer, Mike Faist Die Barfrau: «Hey, Johnny, what are you rebelling against?» (Gegen was rebellierst du?). Darauf Joh...
Benjamin Bögli
TV-Star alter Schule
The Rookie (USA 2018–2024) von Alexi HawleyMit Nathan Fillion u. a. 6 Staffeln Abrufbar auf Netflix (4 Staffeln) und Sky Von Preisen wird diese Serie nicht überschüttet, aber von Zuschauern überrannt....
Peter Rüedi
Kammerrock und Heimatklang
Pago Libre & Sooon: FriendShip – Riffs Ahead!Leo Records LR 942 John Wolf Brennan, Innerschweizer irischer Abstammung, ist das, was Amerikaner gelegentlich einen renaissance man nennen. Das ...
Alberto Venzago
Der schöne Untote
Claude Nobs sieht das Chaos im Raum, die zerbrochenen Scherben des Glases, das verschüttete Panaché. Er kniet neben Keith, dessen lebloser Körper in einer grotesken Pose am Boden liegt. Claude tastet nach seinem Puls,...
Leben heute
Linus Reichlin
Im erlauchten Kreis
Mein bester Freund ist immer noch Bruno, aber das könnte sich ändern. Denn kürzlich habe ich bei einem Klassentreffen Max wiedergesehen, den ich damals im Gymnasium nicht mochte, doch inzwischen ist er superreich. Weltweit hängt...
Mark van Huisseling
Vatertag – was und wann ist das?
Vor kurzem war Vatertag. Dabei handelt es sich um ein Brauchtum zu Ehren der Väter und der Vaterschaft. Je nach Land und Region wird er an unterschiedlichen Tagen gefeiert (hierzulande dieses Jahr am 2...
Dania Schiftan
Wo es am meisten hapert
Was sind Ihrer Erfahrung nach die grössten Missverständnisse in Beziehungen, wenn es um Sex geht? B.K., Merenschwand   Ein häufiges Problem ist, dass wir Annahmen treffen. Und diese Annahmen entsprechen sehr, sehr of...
David Schärer
Paradoxien
Mütter, Väter und sowieso Lehrkräfte kennen das Phänomen «Helikoptereltern»: ständig in Alarmbereitschaft, damit sich der Nachwuchs ja gesund ernährt, sich möglichst nicht verletzt, keinen Mikroaggressionen ausgesetzt ist. Er...
Benjamin Bögli
Bellini, Pasta, Soave
Das «Passalacqua» ist eines der besten Hotels der Welt. Gebaut hat die über 200-jährige Villa ein Schweizer.
Andreas Thiel
Klimaforscher-Probleme
Klimaforscher: Die Temperaturen entwickeln sich problematisch. Journalistin: Inwiefern? Klimaforscher: Merken Sie nichts? Seit Anfang Jahr wird es immer wärmer. ...
André Häfliger
Stimmungsvolles Volksfest
Schliesslich explodierte der berühmte Sechseläuten-Böögg doch noch – einfach im appenzellischen Heiden statt in Zürich.
Andreas Honegger
«33» für dreimal drei gute Freunde
Ristorante 33, Bleicherweg 33, 8002 Zürich, Tel. 044 281 33 33 Seit unseren Jugendjahren pflegen wir uns nach den Abonnementskonzerten mit einem vertrauten Kreis guter Freunde zum Nac...
Peter Rüedi
Fliegendes Schwergewicht
Pio Cesare: Barolo Pio DOCG 2020. 14,5 %.Terravigna, Utzenstorf. Fr. 65.–. www.terravigna.ch 3 «Leben wie Gott in Frankreich», hiess es einmal. Vor allem unter Franzosen selbst, die sich den...
David Schnapp
Das EM-Modell
Der chinesische Hersteller BYD kommt mit Modellen wie dem Mittelklasse-SUV Atto 3 nach Europa.
Benjamin Bögli
Avantgardistischer Anstrich
Casio Vintage AQ-230GA-9DMQYES.Für Fr. 79.50 erhältlich Casio ist eines von zahlreichen wirtschaftlichen Kunststückchen aus Japan. Das Unternehmen, zwischen 1946 und 1957 in Tokio geg...
Weltwoche
Marcel Dettling, SVP-Parteipräsident
Für den Politiker und Bauern ist es das Wichtigste, dass es der Frau und den Kindern gutgeht; er würde gerne mit dem SRG-Generaldirektor einen Kaffee trinken, und er findet, dass die Weltwoche das Leben lebenswert macht.
Sonderheft
Weltwoche
Rom im Wind des Wandels, Literatur zum Phänomen Zeit , im Kaninchenloch der Microbrand-Uhren, Uhrenprinz Ben Küffer
Alle Wege führen nach Rom. Auch unsere. Wir sind der Einladung der italienischen Uhren-...
Michael Bahnerth
Die kurze Zeit des langen Sommers
So einfach scheint er, ein Versprechen auf Losgelöstheit ist er.
Oliver Schmuki
Und immer lockt Rom
Vor 140 Jahren eröffnete Bulgari die erste Filiale in der italienischen Hauptstadt. Das Firmenjubiläum wird mit einer Kollektion zelebriert, die Tradition und Moderne vereint.
Oliver Schmuki
Glänzende Zeiten in Zug
Die Gebrüder Kobler gehen neue Wege in der Rückverfolgbarkeit von Farbedelsteinen. Soeben haben die beiden Juweliere eine Weltneuheit präsentiert.
Alexander Grau
Zeitreisen ohne Maschine
Literatur ist das Medium, in dem der Mensch gegen seine Endlichkeit revoltiert.Eine Reise durch die zeitlosen Werke von Wilde über Wells, Joyce und Tellier bis zu Proust.
Gion Mathias Cavelty
Ticken im Schattendasein
Uhren von sogenannten Microbrands machen die Welt schöner, bunter und lebendiger. So zumindest die Meinung unseres Autors. Hier empfiehlt er sieben persönliche Favoriten.