window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Ausgabe 11. Mai 2023
Nummer 19
Editorial
Roger Köppel
Das Wahre ist das Ganze
Der Titel dieses Editorials ist geklaut. Den Satz erstmals geschrieben hat der deutsche Überphilosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770–1831), eine Monumentalfigur des 19. Jahrhunderts, vermutlich einer der klü...
Diese Woche
Weltwoche
Nato-Bundesrätin Amherd, Charles III. und der Zauber der Krönung, FDP und SVP – es ist kompliziert, Bernard Arnaults Nachfolgeregelung, Tom Kummers Expedition in die Berner Kunst-Oase Progr
Philipp Gut
Die wichtigste Zahl zum Klimagesetz
Die Schweiz hat seit 1850 nicht einmal 0,002 Grad zur globalen Erwärmung beigetragen. Der Nutzen von «netto null» ist – null.
Peter Rothenbühler
Lieber König Charles III.
Leider hatte ich nicht die Geduld, die ganze Krönungszeremonie mitzuverfolgen. Es dauerte trotz Kürzungen ein bisschen lange. Und dann diese Gewänder, sorry, aber es sah zeitweise aus wie eine Dragqueen-Show i...
Silvio Bircher
Tagebuch
Erste Bundesrätin der Schweiz: Elisabeth Kopp. Zusammen wurden wir 1979 in den Nationalrat gewählt, sie FDP, ZH, ich SP, AG. Mit uns vereidigt wurden Christoph Blocher, Kaspar Villiger, Franz Steinegger, Flavio Cotti, Adolf Ogi...
Hubert Mooser
Friedenstaube Ueli Maurer
Das Engagement des Alt-Bundesrats für gute Beziehungen mit China verdient Anerkennung. Sein Einsatz im Dienst der Schweiz ist vorbildhaft für Magistraten im Ruhestand.
Sahra Wagenknecht
Meine Vision für Deutschland
Frieden, Freiheit, Wohlstand für alle.
Michael Bahnerth
Schöne neue und tödliche Welt
Warum der Mensch gerade dabei ist, sein Hirn zu verlieren, ist nicht klar.
Urs Gehriger
Maulkorb für Tucker Carlson?
Nach langer Funkstille hat sich Tucker Carlson zu Wort gemeldet. Nicht in seiner Heimat USA, sondern an der schönen blauen Donau. Genauer: in Budapest, wo letzte Woche die Conservative Political Action Co...
Weltwoche
Cassis, Rühl, Burkhardt, Laeri, Bohnet, Yanar, Bahrampoori, Ruijs, Johnson, Gwynne, Söder
Ignazio Cassis, Bewerber, hat frühzeitig alles klargemacht. Der Bundesrat und Vorsteher des Departements für auswä...
Philipp Gut
Schweizer Covid-Irrlauf
Die Pandemie ist vorbei. Das sagt jetzt sogar die WHO. Die Verlängerung des Covid-Gesetzes ist gefährlich.
Christoph Mörgeli
Die Welt des Benjamin Triebe
Nennen wir ihn Benjamin Triebe. Weil er genau so heisst. Benjamin Triebe hat 1983 das Licht der Welt erblickt, und zwar in Detmold, Landkreis Lippe, Bundesland Nordrhein-Westfalen. Diese Stadt ist bekannt,...
Peter Bodenmann
Kosovare repariert Schweizer. Gut so
Die SVP hetzt gegen das Klimagesetz wie einst gegen die Kosovo-Albaner. Klappt es auch diesmal?
Hubert Mooser
Nato-Bundesrätin Viola Amherd
Die Walliserin will mit einem neuen zivilen Staatssekretariat störrische Generäle entmachten. Sie versucht damit, den Mächtigen im nordatlantischen Bündnis zu gefallen.
Boris Malagurski
Serbien unter Schock
An einer Belgrader Schule verübt ein 13-Jähriger ein Massaker. Auf Tiktok feiern ihn 45 000 Kinder als «König». Warum?
Harald Martenstein
Hurra, wir leben in einer Bananenrepublik
Die Deutschen führen Unsummen an ihren Staat ab. Die Politiker machen damit, wovon das gemeine Volk träumt.
Roger Köppel
«Wir brauchen mehr Realpolitik»
Václav Klaus, Tschechiens früherer Präsident, ist einer der ganz grossen Liberalen Europas. Er erlebte den Kommunismus, sah den Fall des Eisernen Vorhangs und führte sein Land in die EU. Heute kritisiert der Freiheitskämpfer die Gleichmacherei in der Union, wendet sich gegen westliche Kriegstreiberei um die Ukraine und warnt vor woken Konservativen.
Christoph Mörgeli
Klimawender, Betonmischer
Mitte-Präsident Gerhard Pfister will den CO2-Ausstoss nach dem Verursacherprinzip besteuern. Gleichzeitig präsidiert er die Zement-Produzenten. Auch sonst klaffen Widersprüche.
Weltwoche
«Ami, don’t go home!»
Am Beispiel China zeigt sich: Linke und Medien wurden plötzlich zu glühenden Proamerikanern.
Toby Young
Die Bedeutung der Krönung
Grossbritannien bleibt ein starkes Land: immer noch gelassen patriotisch, immer noch fähig, sich zu erneuern.
Veronika Straass
Mauerseglers späte Heimkehr
Die virtuosen Flugakrobaten sind zuverlässige Frühlingsboten. Wie wissen sie eigentlich, wann es Zeit ist, sich auf die Reise zu machen?
Rengin Beyaz
Brief aus istanbul
Der Wahlkampf hier in der Türkei ist in den letzten Tagen heftig und rau, auch aggressiv geworden. Anfänglich wurde er recht zahm geführt. Das lag zunächst daran, dass die Opposition Mühe hatte, sich auf einen Kandida...
Josef Joffe
Recht ist, was Putin nützt
Moskau hat den Wall-Street-Journal-Korrespondent Evan Gershkovich als Geisel genommen. Russlands Präsident kennt keine Hemmungen mehr.
Hans Rentsch
Klimapopulist Knutti
ETH-Forscher Reto Knutti missbraucht sein Amt an einer staatlich finanzierten Hochschule, um die Abstimmung über das Klimaschutzgesetz zu beeinflussen.
Anabel Schunke
Katastrophe mit Ansage
In welche Leitkultur sollen sich Ausländerkinder integrieren, wenn’s keine Deutschen mehr gibt?
Francis Pike
Batterien sind unsere Zukunft
Die Kosten sinken, die Leistungen steigen: Die Batterie-Industrie steht vor einer Revolution, die unseren Alltag verändern wird. Die Gefahren werden übertrieben.
Beat Gygi
Gewerkschaftenentdecken Europa
In der Europapolitik herrscht der Drang, die Schweiz irgendwie in ein neues vertragliches Verhältnis mit der EU zu bringen. Auch grosse Wirtschaftsorganisationen machen Druck. Economiesuisse, der Dachver...
Pierre Heumann
Der Muslim, der uns Manieren lehrte
Musik, Gastronomie, Frauenfrisuren: Universalgenie Ziryab hat am Hofe des Emirs von Córdoba den Westen mit fantastischen Neuerungen in eine frühe Moderne geführt.
Thilo Sarrazin
Abstieg im Land der Tüftler und Denker
Nicht die ethnische Herkunft, sondern die Bildungsleistung ist entscheidend.
Marcel Odermatt
Geschwisterliebe, Geschwisterhiebe
FDP und SVP sind die beiden letzten bürgerlichen Parteien der Schweiz. Statt im Wahljahr zusammenzuspannen, zelebrieren sie die kleinen Unterschiede.
Amy Holmes
Bidens Baby-Krieg
Anlässlich der Feier für den «Lehrer des Jahres» verkündete Amerikas oberster Grossvater, Präsident Joe Biden, seinem Volk jüngst mit mahnender Stimme: «Es gibt kein Kind von jemand anderem.» Es sei denn, es handle sic...
Julie Burchill
Marylin Monroe des Feminismus
Die englische Anti-Trans-Aktivistin Kellie-Jay Keen scheut keinen Konflikt. Jetzt will sie eine «Frauenpartei» gründen.
Tamara Wernli
Attraktivste Eigenschaft eines Mannes
Ein Charakterzug steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Frauen.
Mark van Huisseling
König Arnault und die Kinder der Tafelrunde
Der reichste Mann der Welt sucht seinen Nachfolger für das Familiengeschäft – mit eigenen Methoden.
Stefan Felder
Kartoffeln, Freizeit, Steuern
Je mehr die Leute verdienen, desto stärker neigen sie zur Teilzeitarbeit. Mehrarbeiter werden benachteiligt. Sollte man die Freizeit besteuern?
Michael Bahnerth
Als Gott noch Amerikaner war
John Waynes Leben war eine weite Prärie ohne Stachelzäune. In seinem Grab liegt er nicht allein. Die grosse Zeit eines grossen Landes hat dort seine letzte Ruhestätte gefunden.
P. J. Blumenthal
Dr. Kellogg und sein wilder Sohn
Was passiert, wenn Affen und Menschen zusammenleben? Werden Affen zu Menschen? Nein, Menschen zu Affen, wie ein schauerlicher Versuch zeigt.
Wolfgang Koydl
Der Wähler, das unberechenbare Wesen
Ursula von der Leyen soll als EU-Chefin weitermachen. Deutsche Politiker würden das gerne ohne Volk regeln.
Weltwoche
Moralisch aufrichten Nr. 17 – «Moskau im Frühling»Reportage von Roger Köppel Als erfahrener Augenarzt und langjähriger Leser der Weltwoche muss ich mich fragen, ob Ihre Brille noch stimmt. Erstens haben Si...
Jürg Altwegg
Philippe Sollers (1936–2023)
In Frankreich sind es natürlich wir» – Es war Philippe Sollers’ Antwort auf die Frage nach den zeitgenössischen Avantgarden in Europa. Er hat die politischen Denkschulen mitgemacht: vom Stalinismus und Mar...
Pierre Heumann
Isabel Pedro (1934–2023)
Sie wolle archäologische Studien durchführen, sagte Isabel Pedro dem ägyptischen Konsul in Paris vor sechzig Jahren und präsentierte ihm ihren uruguayischen Pass. Doch ihre Reise hatte einen anderen Grund: Sie...
Beat Gygi
Lebensgefährliche Medikamentenpreise
Was steckt hinter dem verschärften Arzneimittelmangel in der Schweiz?
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Leonardo da Vinci, Mona Lisa, 1503 – 1519 – Es ist von den vielleicht drei Bildern auf der Welt, deren Namen alle kennen, das rätselhafteste. Auch 500 Jahre später ist nicht mit Sicherheit bekannt, wer die abgebildete La...
Michael Fleischhacker
Schmerzende Stelle, heilende Salbe
Christine Lavant haben viele als kreuzkatholisches Kräuterweiblein aus Kärnten unterschätzt. Aber sie hat nicht Heimatdichtung geschrieben, sondern Weltliteratur.
Kurt Steinmann
Idioten und Banausen
  Sie würden einem Menschen, der sie mit «Idiot» tituliert, wahrscheinlich scharf zurückgeben oder, als ein auf Ehre und guten Ruf Bedachter, ihn vielleicht gar vor den Friedensrichter zitie...
Tom Kummer
Viele Wirklichkeiten
Erika Thomalla (Hg.): Literarischer Journalismus. Edition Text + Kritik. 234 S., Fr. 41.– Ich gebe es offen zu: Bereits mit meinem ersten Themenvorschlag als Journalist setzte ich meine Glaubwürdigkei...
Walter Hollstein
Rezepte gegendie Einsamkeit
Manfred Spitzer: Einsamkeit. Die unerkannte Krankheit. Droemer. 320 S., Fr. 18.90 Leon Arlt u. a.: Einsam in Gesellschaft. Transcript. 368 S., Fr. 54.90 Ich lese gerade von einem...
Hansrudolf Kamer
Was ist schiefgelaufen?
Timothy Garton Ash: Europa. Eine persönliche Geschichte. Hanser. 447 S., Fr. 46.90 Geschichte ist zwar ein Kontinuum, aber nichts ist vorherbestimmt. Beredter Anwalt dieser Sicht ist der britische ...
Pascal Morché
Zwölf Jahre später
Michael Klonovsky: Die schöne Apothekerin. Manuscriptum. 196 S., Fr. 33.90 In unserer Zeit ist eine Geschichte schnell von «historischem Edelrost» überzogen. Wer das neue Buch von Michael Klonovsky li...
Peter Ruch
«Krisen» anfertigen und bewirtschaften
Darin ist die Liebe unter uns zur Vollendung gekommen: Dass wir dem Tag des Gerichts (Krisis) mit Zuversicht entgegensehen sollen, denn . . . Furcht ist nicht in der Liebe (1. Johannesbrief 4, 17...
Stephan Ziegler
Ärger sonntags um acht
Der Kult-Krimi «Tatort» wird zu einer Belastungsprobe für jeden, der nicht auf der woken Welle mitschwimmt.
Wolfram Knorr
Sanfte Entsorgung
Plan 75 (Japan, 2022). Von Chie Hayakawa. Mit Chieko Baishô, Hayato Isomura, Stefanie Arianne Schwer drückt das Gewicht der Überalterung die japanische Gesellschaft. Die Zukunft sieht düster aus, der Nac...
Wolfgang Koydl
Von Wasser- und Landratten
Wapo: Wasserpolizei-Serien. ARD Zu Lande wird in ARD und ZDF mittlerweile in jedem grösseren Weiler kriminalistisch ermittelt: Zwischen Rügen und Rosenheim tummeln sich die Ableger der föderal s...
Chris von Rohr
Alben für die Ewigkeit
Aerosmith: Toys in the Attic Man nennt Aerosmith auch die amerikanischen Rolling Stones. Doch sie hatten von Beginn an mehr Schub und sind härter, bis heute. «Toys in the Attic» ist das Album...
Rolf Hürzeler
Tausendundeine Nacht
Re-Orientations – Europa und die islamischen Künste, 1851 bis heute: Kunsthaus Zürich.Bis 16. Juli Ein feuriger Würfel wirft ein verspieltes Schattenspiel auf blaue Raumwände. Mit einem Mal scheinen T...
Marc Bodmer
Besessene auf dem Plumpsklo
Resident Evil 4: Remake. Capcom Es waren ziemlich schräge Unterhaltungen, die ein Nachbar und ich vor achtzehn Jahren im Treppenhaus führten. Ich: «Ich stehe im Moment auf einer schmalen Holzbr...
Peter Rüedi
Macht der Magie
Joe Lovano Trio Tapestry (Marilyn Crispell, Carmen Castaldi): Our Daily Bread. ECM 2777 4877746 Dies ist eine Musik, die mit ihrer Subtilität, mit ihrer Sparsamkeit und Nachdenklichkeit grosse Worte ebenso...
Leben heute
Linus Reichlin
Salz des Lebens
Ich sitze bei schönem Wetter oft auf einer Bank in der Akazienstrasse in Berlin. Hier leben viele junge Leute, also auch junge Frauen. Sie gehen an mir vorbei in ihren weiten, flatternden Hosen. Ich glaube, es sind Yogah...
Mark van Huisseling
Meine Neutralität
Jetzt ist nicht mal mehr der Vatikan neutral, Papst Franziskus stattdessen unterwegs in geheimer Mission, um den Krieg in der Ukraine zu beenden; zuvor hat er Russland als Angreifer verurteilt, lese ich. MvH verbreite...
Julie Burchill
Rachel Weisz, englische Rose
Filmstars sind auch nicht mehr, was sie mal waren: Man vergleiche nur die faden nepo babys von heute mit den aus bescheidenen Verhältnissen aufgestiegenen, schillernden Vamps der goldenen Zeit von Hollywood....
Andreas Thiel
Dornröschen
1. Prinz: Hier ist kein Durchkommen. Die Dornenhecke ist viel zu dicht. Fee: Wer die Prinzessin heiraten will, muss Mut beweisen. 1. Prinz: Was macht die Prinzessin hinter einer Dornenhec...
Benjamin Bögli
Die Arche lebt
Eine Nachbildung von Noahs schwimmfähiger Behausung ist in Amerika eine bodenständige Attraktion.
André Häfliger
Guter Geist von Sempach
In der Festhalle Seepark fand das 33. Unternehmerforum «Know How Place» statt. Die 120 Teilnehmer waren begeistert.
Peter Rüedi
Der Vulkan lebt
Tenuta Nicosia Trecastagni: Monte San Nicolò. Etna Rosso DOC 2019. 13%. Küferweg Seon. Fr. 24.–. www.kueferweg.ch Manche halten die neue Aufmerksamkeit für die Weine vom Ätna, dem mächtigen sizilianischen ...
David Schnapp
Wir nehmen es genau
Restaurant RössliFreihofweg 3, 7310 Bad Ragaz; Telefon 081 302 32 32; sonntags und montags geschlossen. Essen, die mit einer Enttäuschung starten, haben es später schwer, in guter Erinnerung zu bleiben...
Benjamin Bögli
Am besten eisgekühlt
Strohtasche von Anya Hindmarch Für ca. Fr. 615.– erhältlich Als Wolfgang Schetelig, Chefchemiker des Coca-Cola-Ablegers in Deutschland, 1940 Fanta erfand, dachte er wohl nicht im Traum daran, dass de...
David Schnapp
Mobilität von unten
Elektroautos sind bisher ein eher elitäres Projekt. Zum Glück gibt es den Renault Megane E-Tech.
David Schärer
Feine Unterschiede
Während teure Marken ihre Streetwear in auffälligen Farben, markanten Silhouetten und grossen Logos präsentieren (der Grund ist wohl, dass die Teile auf Screens gut rüberkommen und nicht im echten Leben), ist derzeit ...
Dania Schiftan
Fragen Sie Dania
Liebe Dania, mein Mann möchte, dass wir uns beim Sex filmen. Ist das empfehlenswert, oder gibt das bloss Ärger? Man weiss ja nie, was mit dem Material passiert. L. R., Montreux Sich beim Sex zu filmen, is...
Michael Baumann
Karl Müller senior
Der Erfinder des Luftkissenschuhs setzt sich auch im Pensionsalter noch unermüdlich für die Volksgesundheit ein. Sein Familienunternehmen Kybun ist auf Expansionskurs.
Weltwoche
Heliane Canepa, Unternehmerin
Sie geht unbeschwerter in die Woche, wenn der FCZ drei Punkte holt; die Leinenpflicht für Hunde würde sie gerne abschaffen, einmal bat sie Tom Jones um ein Autogramm – für ihren Mann.
Die Weltwoche - das ist die andere Sicht!

Netiquette

Die Kommentare auf weltwoche.ch/weltwoche.de sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels, an Protagonisten des Zeitgeschehens oder an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Wählen Sie im Zweifelsfall den subtileren Ausdruck.

Unzulässig sind:

  • Antisemitismus / Rassismus
  • Aufrufe zur Gewalt / Billigung von Gewalt
  • Begriffe unter der Gürtellinie/Fäkalsprache
  • Beleidigung anderer Forumsteilnehmer / verächtliche Abänderungen von deren Namen
  • Vergleiche demokratischer Politiker/Institutionen/Personen mit dem Nationalsozialismus
  • Justiziable Unterstellungen/Unwahrheiten
  • Kommentare oder ganze Abschnitte nur in Grossbuchstaben
  • Kommentare, die nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen)
  • Kommentare, die kommerzieller Natur sind
  • Kommentare mit vielen Sonderzeichen oder solche, die in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • Kommentare, die mehr als einen externen Link enthalten
  • Kommentare, die einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Kommentare, die nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu
  • Kommentare, die nicht auf Deutsch sind. Die Forumssprache ist Deutsch.

Als Medium, das der freien Meinungsäusserung verpflichtet ist, handhabt die Weltwoche Verlags AG die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Prüfer sind bemüht, die Beurteilung mit Augenmass und gesundem Menschenverstand vorzunehmen.

Die Online-Redaktion behält sich vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Wir bitten Sie zu beachten, dass Kommentarprüfung keine exakte Wissenschaft ist und es auch zu Fehlentscheidungen kommen kann. Es besteht jedoch grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Über einzelne nicht-veröffentlichte Kommentare kann keine Korrespondenz geführt werden. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.

Abonnement
1. Start
2. Ihre Angaben
3. Zahlungsart
4. Abo prüfen
1. Start
2. Ihre Angaben
3. Zahlungsart
4. Abo prüfen