window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Ausgabe 16. Februar 2023
Nummer 7
Editorial
Roger Köppel
Das Boot ist voll
Bern Die Schweiz platzt aus allen Nähten. Die Zuwanderung ist ausser Rand und Band. Unsere Behörden verwalten, administrieren, beschränken sich aufs Zählen. Niemand stoppt die Flut. Die Schweiz hat, sei...
Diese Woche
Weltwoche
Seymour Hersh und Benjamin Abelow über die Attacke auf Nord Stream, Tagebuch aus der Türkei, Frauen und Krieg, zehn Jahre AfD, Taiwan
Reporter-Legende Seymour Hersh hat es wieder getan: Nach Aufdeckung de...
Alexander Grau
Völker für den Frieden
Die Bürger Europas erwachen aus der Schockstarre. Jetzt müssen nur noch Politik und Medien ein Einsehen haben.
Peter Rothenbühler
Lieber Pascal Holenweg
Bald dürfen die Gattinnen und Töchter der konservativen Muslime in voller Burkini-Montur in die Schwimmbäder der Calvinstadt steigen, denn Ihr Antrag, die Badeordnung in diesem Sinn abzuändern, ist am Montag von d...
Matthias Gerber
Tagebuch
Am frühen Morgen des 6. Februar erhielt ich eine automatische SMS des amerikanischen Erdbebendienstes mit der Meldung, dass die Türkei von einem starken Erdbeben heimgesucht worden sei. «7,8 M Z = 24 km» stand darin, was einer ...
Hubert Mooser
Amtliches Beerdigungsinstitut
Die Affäre Berset wird von der Geschäftsprüfungskommission untersucht.Das ist im Bundeshaus der sicherste Weg, einen Skandal zu beseitigen.
Sylvie-Sophie Schindler
Kriegerische Frauen
Wäre die Welt eine friedlichere, wäre sie in weiblicher Hand? Angesichts der Kriegstrommlerinnen, Waffenenthusiastinnen und Russophobikerinnen muss man sagen: Wohl kaum.
Michael Bahnerth
Die letzten Worte
Ich kann nicht genau sagen, was ich zuerst wahrnehme; ihre Namen oder ihre Zeit auf Erden. Manchmal habe ich den Eindruck, es geschieht gleichzeitig. Zurzeit scheint jene Generation an der Reihe zu sein, die Mitte der ...
Weltwoche
Haller, Knie, Büsser, Mrakic, Friedli, Blocher, Köppel, Ronaldo, Lohan, Giffey
Marc Haller, Reiseleiter der Manege, ist der diesjährige Gaststar im Schweizer Nationalzirkus Knie (Saisonpremiere am 10. Mär...
Stefan Millius
Erfolg für die Freiheit
Viele haben von ihr geträumt, aber sie blieb überall chancenlos. Die flächendeckende Impfpflicht ist endgültig erledigt.
Christoph Mörgeli
Abgerüstet gegen Erdbeben
Mitunter räumen unsere Sonntagszeitungen ihre Spalten nicht frei für eine Umfrage des politgeografischen Schlangenölverkäufers Michael Hermann. Dann übertragen sie eine Katastrophe irgendwo in der Welt auf die...
Peter Bodenmann
Schweiz: Die grünen Atomfreunde
Die Grünen verlieren in Zürich und Baselland. Auch wegen ihres Doppelspiels in der Atomenergie.
Hubert Mooser
Marco Chiesa muss den Turbo zünden
Es ist Wahljahr, und seine SVP ist im Formtief. Auch der Freisinn schwächelt.
Pascal Morché
Hymne auf das Zögern
Wer nicht schnell und beherzt entscheidet, wird gern als Zauderer kritisiert. Aber wollen wir lieber falsche Entscheidungen als keine?
Hanspeter Künzler
Feier der Mutterschaft
Mit ihrem sensationellen Bühnen-Comeback beim Super Bowl begibt sich Rihanna auf die Spuren der ganz Grossen.
Benjamin Abelow
Hat Joe Biden Nord Stream angegriffen?
Seymour Hershs Vorwurf, die USA hätten die Erdgas-Pipelines gesprengt, ist glaubwürdig.Es braucht jetzt eine internationale Untersuchung. Die Mainstream-Medien haben versagt.
Max Kern
Waschen, schneiden, schummeln
Alteingesessene Coiffeure sehen sich von Discount-Anbietern bedroht. Die Vorwürfe reichen von Schwarzarbeit bis hin zu Geldwäscherei.
Weltwoche
Der Chefredaktor und der Sexismus
Im angeblich so toxisch-sexistischen Klima der Medien gedeihen die Liebesbeziehungen.
Nicholas Farrell
Italiens letzte Königin
Das glamouröse und radikale Leben von Königin Maria José, die versuchte, Mussolini zu stürzen, sich bei Hitler für das belgische Volk einsetzte und am Genfersee Schutz vor bösen Geistern fand.
Alex Baur
Brief aus Lima
Zwei Monate nach dem gescheiterten Staatsstreich von Pedro Castillo halten die Ausschreitungen in Peru an. Vor allem in den südlichen Anden (Cusco, Ayacucho, Madre de Dios, Puno, Arequipa) hungern Anhänger des inhaftierte...
Philipp Gut
Kampfansage an alle, die sich für alternativlos halten
Zehn Jahre AfD – die Medien malen den Teufel an die Wand. Wir ziehen eine nüchterne Bilanz und wagen eine Prognose.
Jürg Altwegg
Attacke gegen das Rote Kreuz
Der ukrainische Menschenrechtsbeauftragte erhebt schwere Vorwürfe. Die internationale Organisation wehrt sich vehement.
Thomas Wagner
Brücke zu China
Zürichs Verbindung mit Kunming ist keine «Cüpli-Partnerschaft», wie Kritiker behaupten. Es lohnt sich, den traditionsreichen Austausch fortzusetzen.
Urs Gehriger
«Putin wird die Ukraine niemals erobern»
Pulitzer-Preisträgerin Anne Applebaum über die Fehler des Kremlherrschers, dessen Angst vor einer Revolution und die Bedingungen für stabilen Frieden.
Tom Kummer
Hände weg von Madonna
Ich sah Madonna zum ersten Mal 1985, als sie auf Tournee durch Nordamerika reiste – ich sah sie wegen dreier New Yorker Jungs im Vorprogramm, die sich «Beastie Boys» nannten. Scharen von Mädchen im Alter von zeh...
Zoltán Szalai
Erfolgsmodell Ungarn
Die Ungarn sind überzeugte Europäer und wollen in einem freien Europa ihre Souveränität geniessen. Wie kommt es, dass sich die Brüsseler Elite so vehement gegen Budapest stellt?
Jasmine Flury
Gefühl einer Weltmeisterin
Mein Sieg an der WM-Abfahrt war ein Ausnahmeerlebnis. Das Leben meint es gerade gut mit mir und meiner Familie.
Peter Hartmann
Wunder von Monza
Silvio Berlusconi fängt wieder ganz klein an – im Fussball.
Anabel Schunke
Verletztes Frausein
Gefühle zählen nur, wenn man auf der «richtigen Seite» steht.
Mathias Binswanger
Vergesst Horizon 2020!
Schweizer Wissenschaftler und Politiker halten die Teilnahme am EU-Forschungsprogramm für überlebenswichtig. Dabei ist das ein bürokratischer Käfig, der vom Denken ablenkt.
Amy Holmes
Duft von Oolong-Tee
Ist es ein Vogel? Ein Flugzeug? Nein, es ist ein chinesischer Spionageballon! Nachdem ein solcher, zwanzig Zentner schwer und so gross wie drei Reisebusse, vor einer Woche über die Vereinigten Staaten fliegen konnte,...
David Schnapp
Kann Spuren von Grillen enthalten
In der EU dürfen Hausgrillen und Getreideschimmelkäfer jetzt Lebensmitteln zugesetzt werden. Es ist eine Kulturrevolution durch den Hintereingang der Küche.
Tamara Wernli
Frauen treiben’s gern mit Vampiren
Trigger-Warnung: Lesen Sie bitte nicht weiter, wenn Ihnen schlüpfrige Themen arg zusetzen.
Pierre Heumann
«Wir haben keine Demokratie mehr, die es wert ist, verteidigt zu werden»
Die taiwanesische Oppositionspolitikerin Joanna Lei geht mit ihrem Land hart ins Gericht. Der Konfrontationskurs zur Volksrepublik China sei gefährlich. Die USA gössen Öl ins Feuer.
Weltwoche
Leserbriefe
Einseitig Nr. 5 – «Panzer für die Ukraine» Urs Gehriger zum Krieg in der Ukraine In der letzten Ausgabe wurden fast ausschliesslich Leserbriefe abgedruckt, die die Weltwoche kritisieren. Das wun...
Thomas Wördehoff
Burt Bacharach (1928—2023)
Für die Qualität eines Songs sind in einem nicht zu unterschätzenden Ausmass Habitus und Garderobe der Verfasser spielentscheidend, würden doch sonst in der Reihung der «100 Greatest Songwriters of All Time»...
Weltwoche
Andreas Ladner (1958—2023)
Ursprünglich war Andreas Ladner kein ausgebildeter Politologe, hat er doch in Zürich Soziologie, Volkswirtschaft und Publizistik studiert. Nach gutföderalistischer Tradition befasste er sich in seiner Doktor...
Beat Gygi
Warum sinken die Schuldenquoten?
Inflation macht Staaten zu Riesen.
Seymour Hersh
Wie Amerika Nord Stream zerstörte
Die USA haben in einer Geheimaktion die russisch-deutschen Gasleitungen gesprengt. Sie konnten dabei auf die Hilfe von Norwegen zählen.
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Eugène Delacroix, La Paix vient consoler les hommes et leur ramène l’Abondance, 1852 – Der Friede auf Erden scheint mit jedem Schritt des Weltenlaufs weiter weg als der entfernteste Stern. Es scheint beinahe, als ob er s...
Sören Sieg
«Sie reproduzieren kolonial-rassistische Machtstrukturen»
Ich habe ein Reisebuch über Afrika geschrieben. Dies ist die Geschichte, wie es ein sensitivity reading meines Verlags überstand.
Holger Fuss
Sehnsucht nach intensivem Leben
Cora Stephan: Über alle Gräben hinweg. Roman einer Freundschaft. Kiepenheuer & Witsch. 430 S., Fr. 36.90 Eine Trilogie in umgekehrter Reihenfolge erzählt: Nach ihrem Doppelwurf der Marg...
Wolfgang Koydl
Der Orientale in uns
Daniel Gerlach: Die letzten Geheimnisse des Orients. Meine Entdeckungsreise zu den Wurzeln unserer Kultur. C. Bertelsmann. 368 S., Fr. 37.90 Mehr als jeder zweite Erdbewohner ist Christ, Muslim oder J...
Sylvie-Sophie Schindler
Drei Worte genügen
Julia Schoch: Das Liebespaar des Jahrhunderts – Biografie einer Frau. DTV. 192 S., Fr. 33.90 Wohin geht die Liebe, wenn sie geht? Und wohin geht man, wenn die Liebe gegangen ist? Muss man gehen? Was sa...
Peter Ruch
Böse Pläne und guter Rat
Betrug ist im Herzen derer, die Böses planen, aber wer zum Frieden rät, wird Freude erfahren (Sprüche 12, 20). – Wäre dieser Spruch ein frontaler Gegensatz, würde man in der zweiten Hälfte erwarten «im Herzen ...
Erich Weede
Der Westen muss bescheidener werden
Christian Hiller von Gaertringen: Die Neuordnung der Welt. Der Aufstieg der Schwellenländer und die Arroganz des Westens. Finanzbuch. 251 S., Fr. 34.90 Christian Hiller von Gaertringen ...
Kurt Steinmann
Stadt-Theater für alle
Unser Schauspiel hat seine Wurzeln in der Antike. Gibt es in dieser 2500 Jahre alten Theaterkultur Elemente, die auch für unsere Zeit anregend sein könnten?
Manuel Brug
Singende Dirigentin
Benjamin Britten: Les Illuminations. Mit Barbara Hannigan. Orchestre de Chambre de Lausanne. 22. und 23. Februar Die Kanadierin Barbara Hannigan singt Sopran, der Franzose Stéphane Degout Bariton. Das ...
Stefan Millius
Tod als Illusion
Die Bruderschaft – Die Geheimnisse der Sonnentempler: Mini-Dokumentarserie. Auf Play Suisse abrufbar Am Ende waren 74 Menschen tot. An Schauplätzen in der Westschweiz, in Frankreich und Kanada starben Mit...
Marc Bodmer
Mörderische Pilze
The Last of Us: Von Neil Druckmann und Craig Mazin. Staffel 1 (9 Folgen). Auf Sky Es gibt wenig, das mich vom Bildschirm zurückweichen lässt. Aufgewachsen in der Blütezeit der Zombie- und Splatterfilme,...
Rolf Hürzeler
Forscher machen Täter zu Opfern
Herausragende Wissenschaftler verstehen es, sich gegen gutes Geld überflüssige Forschungsaufgaben zuzuschanzen. Ein hervorragendes Beispiel dafür liefert gerade die «Benin Initiative Schweiz»: «Auch wenn...
Wolfram Knorr
Erste Hilfe zwecklos
Knock at the Cabin (USA 2023)Von M. Night Shyamalan. Mit Dave Bautista, Ben Aldridge, Jonathan Groff Der Schocker beginnt mit einer Idylle. Auf einem von der Sonne benetzten Halm wippt in leichter Bri...
Peter Rüedi
Diskretes Genie
Kenny Barron: The Source. Artwork ARTR2202CD Er kommt aus dem Zentrum des modernen Jazz, und im Jahr seines 80. Geburtstags verkörpert er dieses wie kaum ein anderer. Kenny Barron ist ein Pianist, der von ...
Leben heute
Linus Reichlin
Die Klempner triumphieren
Mein Grossvater sagte immer: «Du brauchst nur drei Freunde: einen Anwalt, einen Arzt und einen Klempner.» Zu seiner Zeit stimmte das. Aber heute braucht man nur noch einen Freund: den Klempner. Die Arbeit des A...
Mark van Huisseling
Meine Fehlpositionierung
Alle haben es gewusst, alle. Sahen es kommen, wieder mal. «Jelmoli: Und es kam, wie es kommen musste (nur dauerte es länger, als zu erwarten war)», schrieb der stellvertretende Chefredaktor der Handelszeitung in...
Julie Burchill
Viola Davis, Gewinnerin
«Diversität und Inklusivität» ist für woke das Gleiche wie «Liberté, Égalité» für die französischen Revolutionäre. Doch so wie jener Traum von Brüderlichkeit unter der Guillotine endete, hat auch das moderne Mant...
Benjamin Bögli
Die Wüste lebt
Den allerletzten Bau des amerikanischen Über-Architekten Frank Lloyd Wright kann man jetzt kaufen.
Andreas Thiel
L’homme public
Politikerin: Unsere Sprache ist sexistisch. Ich zucke beispielsweise jedes Mal zusammen, wenn das Schimpfwort «Hure» fällt. Linguist: Fühlen Sie sich als Politikerin denn durch dieses Wort anges...
André Häfliger
Pascal Couchepin
Der legendäre FDP-Bundesrat hat seinen 80. Geburtstag in der Toskana gefeiert; er lobt Parteipräsident Burkart, backt gerne Kuchen und tauscht Bücher mit Ruth Dreifuss.
David Schnapp
Über das System
Igniv im Badrutt’s Palace, Via Serlas 27, 7500 St. Moritz; Telefon 081 837 10 00; donnerstags geschlossen; 17 Punkte, 2 Sterne Eine der interessantesten Formen weit entwickelter Esskultur ist die Systemga...
Peter Rüedi
Cornalin’s Coming Home
Grosjean: Cornalin Vallée d’Aoste (Vigne Rovettaz) 2021. 13 %. Küferweg, Seon. Fr. 25.–. www.kueferweg.ch Zugegeben: Als vergorener Traubensaft ist Wein eine Materie, über die man im Prinzip gar n...
David Schnapp
Dritte Reihe
Wenige benötigen Privatfahrzeuge mit Platz für sieben Personen. Wenn aber, sitzt man im Ford Tourneo Connect Active sehr gut.
Benjamin Bögli
Das Zen des Kaffeefilterns
Hario Cold Brew Water DripperFür zirka 1800 Franken online erhältlich Dieses Gerät ist der Hipster unter den Kaffeemaschinen. Wobei «Maschine» etwas zu viel verspricht. Denn der Hario Cold Brew ...
André Häfliger
Herrliches Heimspiel
Die «Art on Ice»-Show im Hallenstadion war auch dieses Jahr ein Volltreffer.
Dania Schiftan
Dania Schiftan
Liebe Dania, es mag ein bisschen komisch klingen, aber ich finde Männer immer nur dann sexy, wenn zuerst eine meiner Freundinnen sagt, der sei toll. Kennen Sie dieses Phänomen? N. M., Einsiedeln Menschen si...
David Schärer
Auszug des Paradieses
Globalisierung heisst auch, dass die Shopping-Strassen in den Metropolen sich immer mehr ähneln. Entdeckt man in einer fremden Stadt ein lokales Geschäft mit Artikeln, die nur ebenda zu haben sind, fühlt dies sich an wie ein p...
Oliver Schmuki
Tim Weiland
Ein Wintertag in Gstaad. Im Hotel «The Alpina Gstaad» sind alle 56 Zimmer belegt. Und in der neuen Bar des Hauses erzählt der General Manager von seiner Liebe zur Hotellerie.
Weltwoche
Peach Weber, Komiker
Der Siebzigjährige ist kein Mann für eine Nacht, bei Jennifer Lopez würde er aber ein Auge zudrücken, und er fordert, dass seine CDs von der Krankenkasse bezahlt werden.
Sonderheft
Michael Schneeberger
Schonend und schön
Salzfreie Kalkschutzgeräte von Tratson sind modern, einfach im Gebrauch, und sie kommen der Gesundheit und der Umwelt zugute. So weisen sie den Weg in eine grünere, gesündere Zukunft.
Weltwoche
Geregelt, nicht geflattert
Erleichterung macht sich breit in Europa, Rezessionsrisiken haben abgenommen, weil man vielerorts besser durch den Winter kommt als erwartet. Die Energie wurde nicht ganz so knapp und teuer wie befürchtet, auc...
Weltwoche
Vier gute Nachrichten
Linderung der Inflationsschmerzen WIRTSCHAFT. Vor einem Jahr stand an dieser Stelle als gute Nachricht die Voraussage «Die Inflation wird wieder sinken». Sie stammte von der Konjunktur...
Herbert Cerutti
Perfekte Laufmaschine
Der Weltrekord beim Marathon liegt für Männer heute bei zwei Stunden, einer Minute und neun Sekunden. Vor hundert Jahren betrug die Rekordzeit 31 Minuten mehr. Anders im Pferdesport. Beim Kentucky Derby, einem Flac...
Götz Ruprecht
Millionenfach mehr Energie
Die neue Generation von Kernreaktoren eröffnet bisher ungekannte Dimensionen in der Stromproduktion. Abfall wird zu Brennstoff. Eine zeitgemässe Energieversorgung muss emissionsarm, zuverlässig ...
Stefan Millius
Nachhaltige Geschmacksexplosion
Wer gerne gut isst, kann sich an die Empfehlungen von berufenen Leuten halten. Die Tester von «Gault-Millau» und «Michelin» sagen den Konsumenten, wo sie das Besondere finden. Treffen viele Punkte und Ste...
Beat Gygi
Bücher
Optimistische Botschaft an die Enkel Simon Aegerter: Das Wachstum der Grenzen. Über die unerschöpfliche Erfindungskraft der Menschen. NZZ Libro. 252 S., Fr. 38.90 Jahrzehntelang hat die Wendung «Gre...
Weltwoche
Podcast & Video
Nüchterne Sicht auf den Wasserstoff Die drastische Reduktion der Treibhausgasemissionen auf netto null beherrscht die Köpfe von Klimapolitikern und Aktivisten – und auf die Frage, wie die neue Volatil...
Michael Baumann
Wo der Biomotor brummt
Eine private Biogasanlage im Kanton Zürich produziert aus Grünabfällen und Hofdünger Elektrizität. Die raffinierte Energieumwandlung liefert Naturstrom für 730 Haushalte.
Benny Peiser
Und täglich grüsst der Klimakollaps
Klimawissenschaftler und Aktivisten sind starr fixiert auf das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Was nun, wenn beim Überschreiten der Schwelle nichts passiert?
Beat Gygi
Multitalent
Energie aus Biomasse geniesst doppelte Sympathie. Nach ihrer Hauptaufgabe machen die Stoffe eine zweite Karriere. Es mutet fast an wie die Zauberformel: «Unter erneuerbarer Energie gilt Biomasse als der Allesk...
Andreas Hieke
Von Amerika lernen
Eine sichere Energieversorgung ist die Grundlage für Frieden und Wohlstand. Wenn Europa den «Green New Deal» durchzieht, drohen gefährliche Lücken. Erfahrungen aus den USA zeigen, dass es vor allem in der deutschen Energiepolitik mehr Vernunft und Logik braucht.
Florian Schwab
Wie die Bodenheizung ergrünt
Schlecht funktionierende Bodenheizungen verschwenden viel Energie. Die Naef Group in Freienbach schafft Abhilfe.
Pierre Heumann
Solarträume im Realitätstest
Erneuerbare Energien, wird oft versprochen, seien klimaneutral, wirtschaftlich günstig und garantierten Versorgungssicherheit. Analysen zeigen, dass Solarstrom Umweltprobleme ins Ausland verlagert, neue Kl...
Alex Reichmuth
Auch Ökostrom tötet
Vier Tote und acht Vermisste: Das war das Resultat, nachdem am 11. März 2011 die Fujinuma-Talsperre in der japanischen Präfektur Fukushima gebrochen war. Die Staumauer hatte dem gewaltigen Erdbeben an diesem Tag ni...
Bernd Schips
Der Markt kann mit Rohstoffen besser umgehen als die Politik
Viele Rohstoffe und Energien sind nicht unbegrenzt. Werden sie knapper, führen die Marktpreise automatisch zu Anpassungen im Verbrauch. Viele Politiker wollen aber lieber selber steuern.
Rainer Eichenberger
Neue Begeisterung
Bekanntlich ist die Zukunft kaum prognostizierbar. Trotzdem planten die Regierungen um 2023 die Energieversorgung bis 2100. Dabei traf das einzig leicht Prognostizierbare ein: Die Pläne scheiterten. Denn die Zukunft is...
Die Weltwoche - das ist die andere Sicht!

Netiquette

Die Kommentare auf weltwoche.ch/weltwoche.de sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels, an Protagonisten des Zeitgeschehens oder an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Wählen Sie im Zweifelsfall den subtileren Ausdruck.

Unzulässig sind:

  • Antisemitismus / Rassismus
  • Aufrufe zur Gewalt / Billigung von Gewalt
  • Begriffe unter der Gürtellinie/Fäkalsprache
  • Beleidigung anderer Forumsteilnehmer / verächtliche Abänderungen von deren Namen
  • Vergleiche demokratischer Politiker/Institutionen/Personen mit dem Nationalsozialismus
  • Justiziable Unterstellungen/Unwahrheiten
  • Kommentare oder ganze Abschnitte nur in Grossbuchstaben
  • Kommentare, die nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen)
  • Kommentare, die kommerzieller Natur sind
  • Kommentare mit vielen Sonderzeichen oder solche, die in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • Kommentare, die mehr als einen externen Link enthalten
  • Kommentare, die einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Kommentare, die nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu
  • Kommentare, die nicht auf Deutsch sind. Die Forumssprache ist Deutsch.

Als Medium, das der freien Meinungsäusserung verpflichtet ist, handhabt die Weltwoche Verlags AG die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Prüfer sind bemüht, die Beurteilung mit Augenmass und gesundem Menschenverstand vorzunehmen.

Die Online-Redaktion behält sich vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Wir bitten Sie zu beachten, dass Kommentarprüfung keine exakte Wissenschaft ist und es auch zu Fehlentscheidungen kommen kann. Es besteht jedoch grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Über einzelne nicht-veröffentlichte Kommentare kann keine Korrespondenz geführt werden. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.

Abonnement
1. Start
2. Ihre Angaben
3. Zahlungsart
4. Abo prüfen