window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-5295837-6');
Weltwoche logo
Suchbegriff
Ausgabe 20. Januar 2022
Nummer 3
Editorial
Roger Köppel
Es ist gut, Schweizer zu sein
Ja, klar, wir Schweizer sind selbstkritisch, hinterfragen alles und jedes, meistens uns selbst. Stolz, so etwas wie Freude an der Schweiz empfinden wir heimlich, still, eine verbotene Freude, die man uns vo...
Diese Woche
Weltwoche
Die Pandemie ist vorbei, Victor Davis Hanson über Joe Biden, Novak Djokovic, Tom Kummer über den Kandahar Ski Club
Als im März 2020 weltweit die Pandemie ausgerufen wurde, sass Redaktor Alex Baur in Lima ...
Marcel Odermatt
Völkerwanderung in die Schweiz
Trotz Pandemie strömten auch 2021 rund 60 000 Menschen in das Land. Gleichzeitig bleibt die Arbeitslosigkeit unter Ausländern hoch.
Peter Rothenbühler
Lieber Gianni Infantino
Und wieder sind Sie der Bölimann. Sie haben Ihren Lebensmittelpunkt nach Katar, in die Hauptstadt Doha, verlegt. Dort gehen Ihre Töchter zur Schule. Dort wird dieses Jahr die WM ausgetragen. Darum sei es wichtig,...
René Zellweger
Tagebuch
Seit zwanzig Jahren leben wir in Perth, einer der weltweit schönsten Städte und Hauptstadt von Westaustralien. Roger Federer und Belinda Bencic haben 2019 den Hopman Cup in Perth gewonnen. Schlagzeilen im Tennis und in Australi...
Hubert Mooser
Eilfertig erfüllen sie die Wünsche der EU
Von SP bis FDP überbieten sich die Parteien mit Vorschlägen in der Europapolitik. Ihre Ideen kranken alle am selben Problem.
Alex Baur
Die Pandemie ist vorbei
Das Virus wird immer harmloser, die Menschen sind immer besser geschützt. Wann merken es die Alarmisten in Medien, Wissenschaft und Politik?
Beat Gygi
Bundesrat handelt unverhältnismässig
Namhafte Schweizer Juristen kritisieren die Corona-Massnahmen als verfassungswidrig. Die besondere Lage hätte schon vor knapp einem Jahr für beendet erklärt werden müssen.
Cora Stephan
Warum ich mich nicht heiraten würde
Als Cris Galêra, 33, die Frau mit den interessanten Augenbrauen und dem verführerisch aufgeworfenen Mund, sich vor drei Monaten selbst das Jawort gab, hat mir das durchaus eingeleuchtet. ...
Weltwoche
Keller-Sutter, Stöckli, Eckerle, Miller, Cassis, LeVine, Willem-Alexander, Berlusconi, Weber
Karin Keller-Sutter, Gourmet, erklärte bei der FDP-Nominationsversammlung für den Nidwaldner Regierungsrat, das...
Michael Bahnerth
Untergang der letzten Paradiese
Vor 2000 Jahren hat einer aufgeschrieben, wie die Endzeit sein wird.
Christoph Mörgeli
«Gegen das rechte Lager»
Der 13. Februar rückt näher. Und damit die Abstimmung über das Mediensubventionsgesetz. Die Aussicht auf 178 Millionen bringt die Nerven bei Verlegern und Journalisten zum Flattern. Chefredaktor Gieri Cavelt...
Pierre Heumann
Brüsseler Milliarden-Flops
Der Europäische Rechnungshof rügt Geldverschwendung in der Klimapolitik. Ironie: Die Buchprüfer gelten selber als Abzocker.
Peter Bodenmann
Karl Marx und Zuger Kirschtorten
Klassenkampf bedeutet nichts anderes als die Austragung unterschiedlicher Interessen.
Marcel Odermatt
Wermuth zieht ins Gefecht
Bändigung der Grünen-Konkurrenz, Niederschlagung liberaler Reformen: Nach einem missglückten Start als Parteichef geht es für Cédric Wermuth um alles.
Christoph Mörgeli
Wenn Vincenz mit Ringier-Kadern feiert
Die Anklageschrift der Zürcher Staatsanwaltschaft gegen den früheren Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz hat es in sich. Allein für Cabarets, Stripklubs und Kontaktbars bezahlte der Spitzenbanker Fr. ...
Christoph Sigrist
Lehrstunden im Letzigrund
Möglicherweise beten bei meinem Herzensverein FCZ mehr Spieler zu Allah als zu Jesus. Ist das ein Problem? Im Gegenteil.
Nicholas Farrell
Kommt Berlusconi zurück?
Italiens linke Medien sind in heller Aufregung. Silvio Berlusconi, 85, greift nach dem Staatspräsidium.
Urs Gehriger
«Biden hat das Volk belogen»
Stanford-Historiker Victor Davis Hanson über Amerikas Machtverlust, die Bilanz von Joe Biden und die Comeback-Chancen von Donald Trump.
Weltwoche
«Vi fejlede», wir haben versagt
Welche Sensation. Eine Redaktion entschuldigt sich für den Unsinn, den sie zu Corona verbreitet hat.
Marie von den Benken
Das perfekte Date
Um eine Frau zu beeindrucken, mietete Leonardo DiCaprio ein Kino, führte «Star Wars»-Filme vor und erledigte mit dem Lichtschwert imaginäre Gegner. Liebe Männer, so geht es nicht!
Francis Pike
Eine Party zu viel
Der Gerichtshof der öffentlichen Meinung hat sein Urteil über Boris Johnson längst gesprochen. Als Nachfolger könnte erstmals ein Hindu die Geschicke Britanniens lenken.
Christoph Mörgeli
Politikerin ohne Standpunkt
Gestern so, heute ganz anders: Die Zürcher Regierungspräsidentin Jacqueline Fehr (SP) verunsichert und befremdet durch den ständigen Wechsel ihrer Positionen.
Andreas Thiel
Staatsoper
Opernbesucher: Entschuldigen Sie, ich habe kein Programmheft. Was wird denn hier gespielt? Sitznachbar: Ich würde sagen, eine tragische Oper in Bergen von Akten. Opernbesucher: Man versteht...
Rolf Hürzeler
Stunde der Wendehälse
Die Filmstars Daniel Radcliffe und Emma Watson verdanken den Romanen von J. K. Rowling ihre Karriere. Nun lassen sie ihre Autorin im Stich.
Weltwoche
SRF: Kosten und Klima spielen keine Rolle
Bei der deutschen TV Skyline GmbH können sie ihr Glück kaum fassen: «Das Schweizer Ski-Highlight der Weltcup-Saison steht vor der Tür, und wir dürfen im Auftrag v...
Thomas Renggli
Zuflucht beim Emir
Fifa-Präsident Gianni Infantino ist nach Katar umgezogen. Die Sonderermittler der Schweizer Bundesanwaltschaft werden auf Distanz gehalten.
Tom Kummer
Pippa Middleton und das wilde Leben nobler Briten in Mürren
Mürren Manche Menschen kennt man nur von hinten. Und das bleibt so. Ein Leben lang. Schicksal. Pippa Middleton ist ...
Anabel Schunke
Fahrwasser des Zeitgeists
«Haltung zeigen» geht dann, wenn das Risiko besteht, alleine dazustehen – und es trotzdem zu tun.
Thomas Fasbender
Russlands Wiege in Europa
Präsident Putin hat gute Gründe, die Nato so weit wie möglich fernzuhalten. Der Konflikt um die Ukraine ist komplizierter, als es für den Westen den Anschein macht.
Wolfgang Koydl
Lieben uns Hunde wirklich?
Treu und hingebungsvoll sind sie angeblich, des Menschen bester Freund.Jetzt erforscht die Wissenschaft das Hundehirn.
Julie Burchill
Abschied vom Lieblingskind
Wenn Prinz «Randy Andy» nun als Privatperson vor Gericht tritt, werden ihm nur seine Anwälte zur Seite stehen. Die Queen wird nicht mehr tun können, als deren Rechnung zu bezahlen.
Weltwoche
Im Jackpot liegt Money, Money, Money
Im Abstimmungskampf zum Mediengesetz liegen sich Kapitalisten und Linksextreme in den Armen und geben zusammen den Song der Staatssubventionen.
Henryk M. Broder
Beitrag zur globalen Abrüstung
Wie letzte Woche zufällig bekanntwurde, kommt «die technische Einsatzbereitschaft von Hubschraubern, Schiffen und auch Panzern in der Bundeswehr insgesamt nur langsam voran», genauer: 77 Prozent der Bun...
Linnéa Findeklee
Mein letztes Jahr
Ich bin 24 Jahre alt und unheilbar krank. Zurzeit wähle ich die Musik für meine Beerdigung aus. Vor dem Tod habe ich keine Angst. Aber ich würde gerne noch mehr erleben.
Silvan Amberg
Brief aus El Salvador
Vor mir ein Strand, ein paar Surfer und ein kühles Bier. Ein übliches Ferienbild. Doch etwas ist anders. Das Bier werde ich nicht mit US-Dollars bezahlen, sondern in Bitcoin. Die Bedienung trägt ein Bitcoin-Shirt, ...
Christophe Büchi
Der Held, der zu lange lebte
Marschall Philippe Pétain, der Retter von Verdun, war eine französische Lichtgestalt. Im Zweiten Weltkrieg fiel er wie Luzifer vom Himmel. Jetzt beschäftigt er sein Land wieder.
Peter Hartmann
Einer allein gegen die Welt
Als Kämpfer hat Novak Djokovic jedes Hindernis überwunden, Niederlagen verbessern ihn. Das klingt martialisch, aber es hat tatsächlich mit Krieg zu tun.
Urs Gehriger
«NoVax DjoCovid» als Frustventil für die Lockdown-Champions
Am Schluss war es ein politisch motivierter Rausschmiss, unterfüttert mit moralischem Imperativ. Die Ausweisung der Weltnummer eins des Tenni...
Oliver Zimmer
Ich wusste schon als kleines Kind, woher mein Name kommt
27 Jahre habe ich an meinen Sehnsuchtsort England gelebt. Nun bin ich in die Schweiz zurückgekehrt. Warum?
Alex Baur
Farce um Folter
Der Uno-Funktionär Nils Melzer setzt sich für den Zürcher Gewalttäter Brian Keller («Carlos») ein. Angeblich.
Hans-Olaf Henkel und Joachim Starbatty
Lektionen für die Nachwelt
Die Politik hält die Euro-Zone zusammen und zerstört sie dadurch. Die wundersame Geldvermehrung kann den Konstruktionsfehler nicht heilen.
Josef Hochstrasser
Juwelen der Bibel
Die junge Generation wendet sich von den Kirchen ab. Die unselige Trennung von Klerus und Laien muss aufhören.
Boris Kálnoky
Auf der Seite der Freiheit
Serbiens Ministerpräsidentin Ana Brnabic stellt Australien an den Pranger. Einst als Marionette belächelt, ist sie längst die Schlüsselfigur für die Modernisierung.
Alex Baur
Er sieht sich selbst als Streber
Nach Kurt Imhofs Tod war die Stelle des Universalexperten in der Schweiz verwaist. In der Pandemie hat der Soziologe Marko Kovic das Erbe seines früheren Professors angetreten.
Amy Holmes
Verpeilt und verpennt
Im Vorfeld der Präsidentschaftswahl von 2020 soll Ex-Präsident Obama einen Parteigenossen gewarnt haben: «Unterschätze nie, wie viel Joe zu verbocken vermag.» Mittlerweile lässt sich sagen: Das war von Obama sehr freundlich fo...
Hubert Mooser
Luftschlacht über dem Wallis
Die Rega hat auf dem Flughafen Sion einen Helikopter stationiert. Das macht die Konkurrenten Air Zermatt und Air-Glaciers nervös.
Tamara Wernli
Wieso fördert die Fifa das Hornussen nicht?
Ein Investitionszwang für Netflix bringt dem Schweizer Film nicht mehr Publikum.
Weltwoche
Leserbriefe
Reines Sprachrohr Nr. 2 – «Danke, Marc Walder»; Editorial von Roger Köppel Als langjähriger Pressebeobachter erkenne auch ich die völlig moralisiert agierende Einheitspresse im Land. Die unverke...
Wolfram Knorr
Herbert Achternbusch (1938 –2022)
Ich weiss nicht, wie viele Jahre es her ist, da besuchte mich Herbert in Zürich. Wir gingen in die «Kronenhalle». Als das Bier kam, hob er das Glas, besah sich den Schaum, stand auf, ging mit Glas und...
Mark van Huisseling
Nino Cerruti (1930 –2022)
Der Entscheid, welche berufliche Laufbahn er wählen würde, war schnell und früh gefällt: Als Nino Cerruti zwanzig war, erbte er die Stofffabrik Lanificio Fratelli Cerruti seines Grossvaters. Fast ebenso schne...
Beat Gygi
Führt uns Ueli Maurer nach links?
Die OECD-Mindeststeuer bringt Sozialismus ins Land, die SP nutzt das aus.
Literatur und Kunst
Michael Bahnerth
Ikone der Woche
Julian Schnabel, Surfer, 2008 – Da sind am Ende vielleicht nur drei Dynamiken des Lebens, drei existenzielle Variationen: jene, die stets auf Wellen surft, jene, die in Wellentälern verharrt, und eine, die dazwischen hin...
Stephen Smith
Die Wahrheit über Ruanda
Die meisten von uns haben auf «das Gute» in Ruanda gesetzt, nachdem 1994 «das Böse» dort ungehindert triumphierte. Michela Wrong räumt mit solchen Vereinfachungen auf.
Rolf Hürzeler
Bissige Persiflage auf die Gutsituierten
Julia Strachey: Heiteres Wetter zur Hochzeit. Aus dem Englischen von Nicole Seifert. Dörlemann. 160 S., Fr. 25.90 Die Braut setzt die Rumflasche an, um sich Mut anzutrinken. «Als D...
Rainer Hank
PlötzlichInflation
Hans-Werner Sinn: Die wundersame Geldvermehrung. Staatsverschuldung, Negativzinsen, Inflation. Herder. 432 S., Fr. 39.90Die Welt schwimmt im Geld. Aber wir sind trotzdem nicht reich. Denn Geld kann täuschen: Es sieht nach mehr a...
Kurt Steinmann
Höflichkeit oder Menschlichkeit?
Arthur Schopenhauer: Parerga und Paralipomena II. Zweiter Teilband. Diogenes. 464 S., Fr. 29.90 Von Arthur Schopenhauer stammt folgende Parabel: «Eine Gesellschaft Stachelschweine drängte...
Björn Hayer
Berserker der Poesie
Pier Paolo Pasolini: Nach meinem Tod zu veröffentlichen. Späte Gedichte. Aus dem Italienischen von Theresia Prammer. Suhrkamp. 640 S., Fr. 59.90 Im Wind riecht man das Elend aus den Gassen, Trunkenhei...
Peter Ruch
Grundlose Liebe
So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe (Johannes 3, 16). – Die im Urtext verwendete Vergangenheitsform «hat [. ...
Hans Ulrich Gumbrecht
Augenaufschlag der Neuzeit
Die Figuren des Bildhauers Tilman Riemenschneider haben eine eigentümliche Verführungskraft. Man kann sie als Zeugnisse eines Epochenwechsels betrachten.
Wolfram Knorr
Verruchtheit in Moll
Nightmare Alley (USA, 2021). Von Guillermo del Toro. Mit Bradley Cooper, Cate Blanchett, Toni Collette, Rooney Mara, Willem Dafoe, Richard Jenkins Es ist eine geheimnisvolle Zwischenwelt, ein undurchd...
René Hildbrand
Expertitis beim Schweizer Fernsehen
Sport Live: SRF Was die Sportberichterstattung betrifft, gibt es am SRF-Programm meist wenig zu bemängeln. Viele Zuschauer monieren allerdings die Expertitis. Eine berechtigte Kritik. G...
Manuel Brug
Balsamisch fliessender Schumann
Robert Schumann: Alle Lieder. Christian Gerharer u.a., Gerold Huber. Sony Die Intimität des Raumes versus die Weite der Umgebung, das ist es, was Christian Gerhaher an einen Ort wie Schloss...
Peter Kemper
Aufregung in Zappas Gemischtwarenladen
Frank Zappa: Frank Zappa’s 200 Motels. 50th Anniversary Edition. MGM / Zappa Records / Universal Music ZR20037 Groupies, die sich Rockstars an den Hals werfen, triste Hotels und Konz...
Karl Lüönd
Lustvoller Experimentierer
Fedier – Urner Farbenvirtuose (CH, 2022)Von Felice Zenoni. Mit Alma Fedier, Bice Curiger, Gottfried Boehm Der Maler Franz Fedier (1922–2005) gehört zu der Künstlergeneration, die in jungen Jahre...
Peter Rüedi
Hymnik und Humor
Emile Parisien Sextet: Louise. ACT 9943-2 Laut Le Monde ist Emile Parisien «das Beste, was dem europäischen Jazz seit langem passiert ist». Nun kennen wir den französischen Hang zu chauvinistischer Übertr...
Leben heute
Linus Reichlin
Blinken und Baerbock
Als ich neulich ein Foto sah, das die deutsche Aussenministerin Annalena Baerbock an der Seite ihres amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken zeigte, dachte ich, dass die beiden ein hübsches Paar wären. Sie ist zw...
Mark van Huisseling
Mein Geschlecht
«Menschen mit Transidentität oder einer Variante der Geschlechtsentwicklung können ihr Geschlecht und ihren Vornamen im Personenstandsregister ab Januar 2022 rasch und unbürokratisch ändern.» Das Angebot fusst auf einer ...
Claudia Schumacher
Vom Hof jagen
«Es ist offiziell», sagte eine Freundin neulich, ganz verzweifelt über sich selbst: «Ich bin verrückt.» Sie war aufgebracht, und ich wunderte mich, schliesslich hatte sie gerade erst jemanden kennengelernt, den sie ziemlic...
Julie Burchill
Britney Spears
In der Populärkultur nimmt das tragische Sexsymbol eine Sonderrolle ein: Von Männern begehrt, von Frauen beneidet, zeigt es, dass Schönheit nicht vor Traurigkeit schützt, und taugt als warnendes Beispiel für junge Leute...
Benjamin Bögli
Verdichtetes Bauen
An prächtiger Lage in Lugano steht eine Reihenvilla der Meisterarchitekten Herzog & de Meuron zum Verkauf.
Benjamin Bögli
Fredi Müller
Der Unternehmer gründete in den neunziger Jahren den weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannten Kaufleuten-Klub. Heute befasst er sich vor allem mit geistiger Weiterbildung.
Peter Rüedi
Pinot als Naturereignis
Albert Mathier & Fils: Pinot noir Forestier bio 2019. 13 %. A. Mathier, Salgesch. Fr. 29.–www.mathier.ch Ein Schriftsteller, heisst es irgendwo bei Raymond Chandler, sei dann am Ende, wenn er b...
Andreas Honegger
Walliser Enklave am Zürichsee
Cave Valaisanne «Chez Crettol» Florastrasse 22 8700 KüsnachtTel. 044 910 03 15 «Jetzt ist wieder Fonduezeit!» – So sagen viele, die glauben, der kochende Käse sei eine rein saisonale Angeleg...
David Schnapp
Reiz der Vielfalt
Der BMW X5 M50i mit V8-Biturbo-Motor ist eine anziehende, rar gewordene Attraktion für längere Familienfahrten.
Benjamin Bögli
Mehr als eine Verkleidung
Emily Coopers Handy-HülleAb ca. 18 Euro An der sehr erfolgreichen Netflix-Serie «Emily in Paris» scheiden sich die Geister. Die einen sehen in ihr einen peinlichen Klischeereigen, andere, wohl di...
André Häfliger
Festspiele am Lauberhorn
Die 92. Ausgabe der Wengener Skirennen mit Zehntausenden von Fans war ein durchschlagender Erfolg.
Dania Schiftan
FRAGEN SIE DANIA
Liebe Dania, gibt es eine Verbindung zwischen gutem Sex und der Tageszeit? P. V., Aarau Es ist gewiss so, dass ein Teil der Menschen bestimmte Vorlieben bezüglich Tageszeit hat. Dass diese sich zu einem b...